[Rezension] V.M. Zito: Return Man

Return

Nach dem Ausbruch einer Epidemie verwandeln sich die Opfer in Zombies. Die USA bestehen seitdem aus einer sicheren Zone, in die sich die Überlebenden geflüchtet haben, und den Staaten, die von den Zombies bevölkert werden.

Der ehemalige Arzt Henry Marco hat sich gegen ein sicheres Leben entschieden. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die unglücklichen Geschöpfe zurückzugeben. Im Auftrag ihrer Angehörigen sucht er die ehemaligen Familienmitglieder und tötet sie. Endgültig.
Doch das ist nicht der einzige Grund, warum er sich scheut, das Gebiet zu verlassen. Eigentlich sucht er seine Ehefrau Danielle, die seit dem Tag des Ausbruchs verschwunden ist. Er glaubt, sie sei ein Zombie geworden und möchte sie von ihrem Leid erlösen. Jedoch hat er sich auch Jahre später noch nicht ausfindig machen können.
Eines Tages wendet sich der Regierungschef der sicheren USA an ihn und zwingt ihn, einen Auftrag anzunehmen, auf den er lieber verzichtet hätte. Quer durch das von Zombies belagerte Land soll er einen ehemaligen Kollegen suchen und erlösen.Irgendetwas ist faul an dem Auftrag und Henry Marcos Instinkt trügt ihn nicht.

Return Man handelt vom Leben in einem von Zombies überrannten Land. Es ist also ein Zombie-Roman.Und selbstverständlich tauchen diese in wiederkehrenden Abständen auf und müssen bekämpft werden.
Für Fans ist der Roman sicher eine willkommene und gelungene Ergänzung des Genres. Die Untoten halten nicht bloß als tumbes Gewehrfutter her, sondern eine Vergangenheit als menschliche Wesen mit Freunden und Familien haben. Die Figuren sind in sich schlüssig. Der Protagonist ist sympathisch, sein Innenleben wird eingehend dargestellt.

Doch es gibt ein grundsätzliches Problem der Zombie-Literatur. Für Leser, die eher auf das Thema der Endzeit fokussiert sind, können die Auftritte der Untoten bald ermüdend und irgendwann nervtötend wirken. Ihr Auftreten, die genaue Beschreibung ihrer Verwesungsstadien und ihre Bekämpfung wirken wie eine Garnitur, die eben dazugehört und die in hübscher Regelmäßigkeit verwendet wird. Schlussendlich ist sie aber keine Bereicherung für die eigentliche Geschichte. Der Autor versucht dem entgegenzuwirken, in dem er den Untoten eine menschliche Vergangenheit schenkt. Leider wirkt es aber nur in begrenztem Maß als Gegenmittel.
Wenn auch der Plot raffinierter als bei anderen Beispielen dieses Genres sein mag, ist er doch nicht vielschichtig genug, um die Schleife der Langeweile zu lösen. Darüber hinaus weist er hier und da kleine Logikfehler auf. Noch bevor die Mitte erreicht ist, beginnt sich der Roman wie Kaugummi zu ziehen.

Die Sprache ist recht angenehm lesbar, strotzt allerdings nur so vor Beschreibungen und besonders vor Vergleichen. Ständig wird etwas mit irgendeinem Gleichnis erklärt, seien es Gefühle, Verletzungen, Ereignisse usw. Eine ermüdende Angewohnheit des Autors, die ebenfalls dazuführen kann, dass man sie einfach nur noch überfliegen möchte. Ebenso wie die sehr anschaulichen, sprich ekeligen, und erstaunlich unterschiedlichen Beschreibungen der Zombies und der Kämpfe mit ihnen. Ein Genre-Leser erwartet dies, ein anderer fragt sich möglicherweise früher oder später nach dem Sinn dieses Ekel-Panoptikums.

Für Freunde des Genres ist Return Man vielleicht ein überzeugendes, lobenswertes Werk. Für alle anderen Leser wahrscheinlich eine mit Längen versehene kleine Geschichte mit einer Übersicht der unterschiedlichen Verwesungsgrade der Untoten und ihrer Unschädlichmachung.
Ein Roman ist ein guter Roman ist ein guter Roman. Er sollte unabhängig von der Einhaltung bestimmter Anforderungen eines Genres funktionieren. Return Man tut das leider nur beschränkt.

2Writer

9783453313972_Cover

V.M. Zito, Return Man, Heyne Verlag, 2013.

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.