Tag 2: Nenne deinen Lieblingsfilm

Es ist sehr schwer, sich da auf einen einzigen Film zu beschränken. Um nicht zu sagen, es ist eine unmögliche Aufgabe. Dafür habe ich einfach zu viele Filme gesehen. Und es gibt ja auch unterschiedliche Gründe, die für diesen oder jenen sprechen und ihn zu etwas Besonderem machen. Mühsam habe ich es schließlich auf fünf beschränkt, aber die Liste könnte auf jeden Fall fortgeführt werden.

Rendezvous nach Ladenschluss

the-shop-around-the-corner-movie-poster-1940

Der Film steht stellvertretend für viele Schwarz-weiß-Werke. James Stewart ist einer meiner Lieblingsschauspieler und zwischen ihm und Margaret Sullavan entsteht in jedem ihrer Filme ein einzigartige Chemie. (Auch ihr Film Tödlicher Sturm ist sehr empfehlens- wert). Rendezvous nach Ladenschluss ist pfiffig, intelligent und ein kleines bisschen tragisch. Außerdem ist der Regisseur ein Genie, der gesamte Cast perfekt gewählt und dessen Zusammenspiel ebenso famos. Ein rundum gelungenes Werk, das Fröhlichkeit und Gemütlichkeit verbreitet. Nicht nur zu Weihnachten ein idealer Zeitvertreib. Und e-M@il für Dich ist ein seltenes Beispiel für ein wirklich gelungenen Remakes. Es bewahrt den Charme des Vorbilds und bietet dennoch eine eigenständige, moderne Version.

Inception

th

Christopher Nolans Film stellt für mich die perfekte Symbiose aus Story, Cast, Ästhetik und Soundtrack dar. Inception wartet nicht nur mit einer visuell spannenden Umsetzung auf, sondern auch mit einer Story, die zumindest für mich emotional ergreifend und nicht vorhersehbar war. Eigentlich habe ich ihn damals nur zufällig im Kino gesehen, denn ich mochte Leonardo DiCaprio überhaupt nicht und schaute mir prinzipiell keine seiner Arbeiten mehr an. Daran war Titanic schuld, einer der schlechtesten Filme, die ich kenne. Umso mehr hat mich dann sein Spiel und seine Leinwandpräsenz in Christopher Nolans Werk beeindruckt und die Einstellung zu ihm fundamental verändert. Hier wurde er mir als sensibler, überaus ausdrucksstarker Schauspieler nahegebracht. Dementsprechend habe ich mir danach gleich Shutter Island angeschaut.

Gladiator

th (2)

Gladiator war nach langer Zeit mal wieder ein Versuch, die Zeit der Römer auf die große Leinwand zu bannen. Visuell wird das Thema eindrucksvoll umgesetzt. Die Besetzung ist perfekt und besonders Russell Crowe und Joaquin Phoenix liefern sich ein wahres Schauspiel-Duell. Der Oscar geht ja häufig an die richtigen Leute aber für die falschen Filme. Nicht so hier, obwohl meine Meinung da wirklich rein subjektiv ist. Russell Crowe stellt Maximus in all seinen Facetten glaubwürdig dar. Vielleicht sind das nicht so viele, aber dennoch ist er ein lebendiger Charakter. Ich leide mit ihm und das Ende bricht mir jedes Mal das Herz, obwohl es den einzig möglichen Ausgang erzählt.

Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

BJ

Wer fühlt sich nicht mal ein bisschen wie Bridget? Wenn mal wieder alles schiefzugehen scheint oder eine peinliche Situation entsteht. Die Situationskomik von Bridget Jones ist brillant, auf den Punkt und einfach aus dem Leben gegriffen. Der Blick auf die Figuren ist liebevoll und nicht wie häufig bei amerikanischen Komödien darauf aus, sie von einer schlüpfrigen Peinlichkeit zur nächsten zu schicken. Und welcher weibliche Fan des Werks würde nicht gerne von Hugh Grant und Colin Firth umschwärmt werden? Das ist leider wenig lebensnah, aber nun ja. Die Prügelei zwischen Daniel und Mark ist die beste Szene und wird von den Akteuren herrlich selbstironisch gespielt. Auch merkt man dem Cast die Freude am Zusammenspiel an und selbst die Nebenrollen sind passend und exzellent besetzt. Im Übrigen verwandelt der Film jede noch so miese Laune in eine bessere.

Das Leben des Brian

th (1)

Bei der Frage nach einem Kultfilm ist Das Leben des Brian ganz weit vorne. Monty Python sind einfach grandios. Mein Humor wurde in großem Maße von der Truppe beeinflusst und dieser Film war das erste Werk, das ich von ihnen gesehen habe. Einer der witzigsten Filme der Welt wie ich finde. Wenn nicht der witzigste. Nicht nur herrlich albern, sondern zusäzlich voller hintergründiger Wahrheiten. Es gibt Szenen und Sprüche, die auch im realen Leben immer wieder passend sind. Das macht ihn zu einem modernen Werk, dass man sich unendlich oft ansehen kann.

Advertisements

6 Gedanken zu „Tag 2: Nenne deinen Lieblingsfilm

  1. Amilyn

    Wirklich sehr schwer, da nur einen zu nennen. Es kommt ja auch immer auf die Stimmung/das Genre an … Bei Serien hätte ich da überhaupt keine Probleme, da man über die Jahre einfach Qualitätsschwankungen merkt und das zum Gesamtbild beiträgt. Bei Filmen ist das natürlich so nicht möglich. Also, hier gibt es auch mehrere:

    Walk the Line
    American Psycho
    Oh Boy
    Tatsächlich … Liebe
    Terminator 2 (ja, richtig gelesen :D)

    und weil ich keine ungeraden Zahlen mag:
    Lars und die Frauen

    Übrigens Gladiator, Bridget Jones und Das Leben des Brian finde ich auch ganz großartig. Ich liebe Joaquin Phoenix, ich liebe englische Komödien, und jeder Brian heißt bei uns zu Hause grundsätzlich „Prian“.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. janosch79

    Diese Frage ist tatsächlich schwer zu beantworten.
    Auf Platz 1 steht bei mir aber eindeutig: „Blues Brothers“.
    Platz 2: „Der Club der toten Dichter“
    Platz 3: „Die Unbestechlichen“ mit Dustin Hofmann und Robert Redford
    Platz 4: „Dirty Harry“
    Platz 5: „Ein seltsames Paar“

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Nikolaus Schaum

    Fällt mir im Moment auch schwer einen bestimmten Film zu nennen, hatte vor einiger Zeit mal eine Liste mit 100 Filmen erstellt, welche mir gut gefallen haben.
    Wenn es euch interessiert, kann ich diese auf 10 Filme begrenzen und hier einstellen.

    Gefällt mir

    Antwort

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.