31 Tage – 31 Bücher: Tag 7

pizap.com14522671413711

 

Ein Buch, dessen Cover Du viel zu bunt findest.

Covers interessieren mich nicht besonders. Klar, ein schön/interessant aufgemachtes Exemplar wirkt wie eine Leuchtreklame. Es macht auf sich aufmerksam und weckt Interesse. Auch ich erfreue mich an tollen Beispielen, aber ich lasse mich von weniger gelungenen nicht vom Lesen abhalten. Was würde einem da alles entgehen?! Nicht auszudenken. 🙂

Aber natürlich kenne ich Cover, die nicht „my cup of tea“ sind. Aber eines, das mir viel zu bunt ist? Bunt im eigentlichen Sinne ist es wohl nicht, aber die Farbgebung von Wer weiß, was morgen mit uns ist von Ann Brashares ist …. sagen wir mal „gewöhnungsbedürftig“.

Brashares_AWer_weiss_was_morgen_ist_147776.jpg

c/o RandomHouse

Außerdem sieht die Zeichnung nicht besonders versiert aus. Insgesamt vermittelt es mir den Eindruck, als habe man sich nicht wirklich Gedanken darüber gemacht. Halt schnell hingeworfen. Auch der Schrifttyp ruft nicht gerade: „Hey, dies ist ein echt toller, durchdachter Roman.“ Mir gefällt das Gesamtbild auf jeden Fall gar nicht und auch der Inhalt konnte schlussendlich nicht überzeugen.

7 Gedanken zu „31 Tage – 31 Bücher: Tag 7

  1. Amilyn

    Ach, zu bunt finde ich eigentlich nichts, aber bei unserem „Flawed“ finde ich die Farben irgendwie nicht so harmonisierend. Das steht jetzt auch noch wegen der perfektes-Foto-Aufgabe mit Cover nach vorne im Regal, sehe ich gerade. Muss ich langsam mal einsortieren 😉

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. Cathrin Rubin

    Nennt man das schon Colorblocking 😉 Ich weiß gar nicht, ob es die Farbgebung ist, die mich stört… vielleicht auch eher die Schrift und die undefiniertbaren Formen. Gut, das eine ist ein Gesicht… aber das andere? Es ist wirklich kein sonderlich gelungenes Cover… Aber ist das nicht oft so, dass der Inhalt auch nur eher mau ist, wenn das Cover schon nicht überzeugt?… ich muss mal mein Bücherregal betrachten… 😉

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Bette Davis left the Bookshop Autor

      Ja, könnte Colorblocking sein. Mich blockiert es definitiv 😉 . Aber ich weiß auch gar nicht, wie man bei Gelb und Orange noch darauf verfallen kann, eine völlig andere Farbe einzubauen. Ich konnte noch keine Beziehung zwischen Cover und Inhalt feststellen. Es gibt ganz tolle Cover und der Inhalt ist trotzdem mau. Und ich habe eine Ausgabe von Jane Eyre mit furchtbar langweiligem Cover und der Roman ist über jeden Zweifel erhaben 🙂 .

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. Cathrin Rubin

        Das mit den tollen Covern und mauem Inhalt kenne ich auch… aber andersherum ist es mir tatsächlich noch nie passiert! Aber ich werde da jetzt auch mal besser aufpassen wie so der Verhältnis Cover/Inhalt ist! Finde ich irgendwie lustig 🙂

        Gefällt 1 Person

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.