31 Tage -31 Bücher: Tag 15

pizap.com14522671413711

Mit welchem Buch versuchst du Lesemuffel zum Lesen zu überzeugen?

Eingefleischte Lesemuffel kann man nicht überzeugen, denke ich. So sehr Lesen ein integraler Bestandteil meines Alltags ist, so sehr haben sie eben keinen Sinn dafür. Ich aktzeptieren das. Im Übrigen hinge ein möglicher Tipp vom Interessengebiet der betreffenden Person ab. Wenn mich jedoch ein „Lesemuffel“ um einen Tipp bitten würde und auf kein Themenfeld festgelegt wäre, würde ich wahrscheinlich Ich bin dann mal weg empfehlen. Hape Kerkeling ist ziemlich bekannt, ein Sympathieträger, er schreibt sehr gefällig und witzig und die Seiten fliegen nur so dahin. Hat der „Leseferne“ das Buch erfolgreich und mit Spaß absolviert 😉 , möchte er vielleicht Der Junge muss an die frische Luft lesen. Und dann würde er sich möglicherweise auch für andere Biografien interessieren und schon säße er oder sie in der Lesefalle. Hähä. Mission erfüllt.

Alle bisher beantworteten Fragen gibt es hier.

6 Gedanken zu „31 Tage -31 Bücher: Tag 15

  1. Amilyn

    Ich kann mich auch nur anschließen: wer nicht liest, dem kann man schwer etwas „aufzwingen“. Mein Mann liest z.B. gar keine Romane. Wenn er dann mal doch meint, er müsste mal was lesen, nimmt er sich gleich irgendwas von Charles Dickens vor. Auf englisch. Klappt dann nicht. Auch Comics klappen nicht.
    Was ich aber empfehlen würde, wäre ein Buch, das einfach Spaß macht, und den hatte ich besonders bei „Das Glücksprojekt“ von Alexandra Reinwarth. Es ist zwar kein Roman sondern ein Erfahrungsbericht, aber wirklich toll und witzig. Es gibt auch noch weitere Bücher von ihr in dem Stil, und ich finde sie einfach toll 🙂

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. janosch79

    Ich kann mich da nur anschließen. Wer kein Buch freiwillig in die Hand nimmt, den kann man auch nicht bekehren. Versucht man es aber trotzdem, dann hätte ich nicht nur eine, sondern sogar zwei klare Empfehlungen: „Fever Pitch“ von Nick Hornby (hier würde auch der geneigte Fußball-Fan sein Gefallen finden) oder „Mit dem Kühlschrank durch Irland“ von Tony Hawks. Ein sehr amüsantes Buch, das eigentlich viel Anklang finden müsste.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.