Media Monday #261

media-monday-261

Tja, dieses Jahr entwickelt sich ja wirklich großartig. Ironie Ende.

Jetzt, am Sonntagabend, habe ich gerade erfahren, dass Götz George gestorben ist. Ein wundervoller Schauspieler und sehr interessanter Mensch. Ich bin traurig. Um mit Schimanski zu sprechen: Ist doch echt scheiße.

Und dann auch noch der Brexit. Ich bin unter Schock, kann es nicht realisieren. Wie kann man so dämlich sein?

Apropos „dämlich“. Den Lückentext des Media Monday auszufüllen, ist natürlich alles andere als das. Deshalb nun die Ausgabe #261. Vielleicht kann sie mich und Euch etwas aufheitern.

Events wie die German Comic Con gehen weitestgehend an mir vorbei. Die Comic Con in San Diego fänd ich aber schon sehr interessant. All die Panels über Serien und kommende Blockbuster….

Verfilmungen echter Ereignisse können gelungen und spannend, aber genauso gut langweilig und schlecht sein. Hängt wie immer bei künstlerischen Produkten von allerlei Faktoren ab. Titanic war beispielsweise echt schlecht (ja ja, viele fanden den großartig). Und dann muss man sich auch immer die Frage nach der historischen Authentizität stellen.

Einen der beiden Hemsworth-Brüder sehe ich derzeit gefühlt in jedem zweiten Film, denn sie sind höchstwahrscheinlich tatsächlich  in zumindest jedem dritten dabei. Ich bin aber nicht böse drum, die sind doch ganz knuffig. 😉

Der Brexit war wirklich unfassbar ergreifend/traurig, weil ich 1. nie damit gerechnet hätte (wie wohl nicht einmal die Befürworter, denn es scheint keine Pläne für diesen Fall zu geben), 2. ich Großbritannien liebe und es sich anfühlt, als hätte es mir höchstpersönlich den Rücken zugewendet (ist vielleicht albern, fühlt sich aber dennoch so an), 3. es meine These von der endlosen Dummheit der Menschheit (siehe Media Monday #260) bestätigt und die sich als echter Diktator erweist. Ich bin einfach echt niedergeschlagen.

Sagt was ihr wollt, aber mein liebster Superheld ist Professor Charles Xavier. Er mag manchmal langweilig wirken, er hat es aber echt drauf. Eigentlich ist mir Magneto ja noch viel lieber, aber er ist kein Held. Nur manchmal 😉 . Vielleicht sollten sie es ausfechten, wer mein Held sein darf. 😀

tumblr_o8hliqzRhs1thddxjo1_500.gifc/o tumblr.com

Das Leben des Brian habe ich schon zig Mal gesehen und werde ich mir vermutlich auch noch zig Mal ansehen, schließlich ist es eine der besten Komödien aller Zeiten. Leider hat mich John Cleese als Befürworter des Brexit sehr enttäuscht, so dass es wohl doch ein wenig dauern wird, bis ich mir den Film wieder ansehen kann. Aber irgendwann werden die Wunden wohl geheilt sein….

tumblr_mp76wxj06S1qzkdnwo2_250.giftumblr.com

Zuletzt habe ich das EM-Spiel Deutschland : Slowakei gesehen und das war klasse, weil die Mannschaft endlich richtig überzeugen konnte. Großartiges Zusammenspiel, Traumtor von Jerome Boateng. Achja, Crimson Peak habe ich auch noch geschaut.

 

Advertisements

17 Gedanken zu „Media Monday #261

      1. Corly

        Macht nichts, kann ja mal passieren. War nur etwas verwirrt. He, he.

        Chris ist wie gesagt irgendwie nicht ganz mein Typ. Hab mal Thor versucht, aber war nicht meins. Hab nur Avengers geguckt mit ihm, aber da war er auch nicht mein Liebling.

        Gefällt 1 Person

      2. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Ist aber auch schwer, sich gegen die anderen Avengers durchzusetzen ;). Ich bin kein richtiger Fan, weder vom einen Hemsworth noch vom anderen, aber sie sind für’s Auge und stören mich nicht. Das ist schon viel wert! Slowenien, Slowakei-da kann man schon mal durcheinanderkommen :D.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s