SFB-Donnerstag #16: Persönliche Änderungen

lah_banner_klein

Nachdem ich letzte Woche ausgesetzt habe, geht es heute mit dem SFB-Donnerstag #16 von LAH weiter.

  1. Entscheide dich für eine Serie, einen Film, ein Buch (natürlich darfst du auch mehrere wählen).

  2. Was würdest du daran ändern, wenn du könntest? Und wieso würdest du genau das ändern wollen?

Serien:

  1. Gilmore Girls, The X-Files
  2. Die letzten Staffeln der Gilmore Girls haben mir einiges abverlangt. Ich habe mich über manche Entwicklung total geärgert und einen Charakter empfand ich als nervig, unpassend und vollkommen verzichtbar. Die Geschichte um Luke und seine plötzlich auftauchende Tochter, die schließlich zum Bruch zwischen ihm und Lorelai führt und zu ihrer Ehe mit Christopher, störte mich immens. Dass Luke eine Tochter hatte und all die Jahre nichts von ihr wusste, war meines Erachtens an den Haaren herbeigezogen. Noch schlimmer fand ich jedoch Logan. Er passte überhaupt nicht zu Rory, war arrogant und unsympathisch. Es war einfach unglaubwürdig, dass sie sich für  einen solchen Mann interessieren sollte. Also, diese Dinge würde ich auf jeden Fall ändern. Auch Akte X hat mich leider etwas enttäuscht. Zum Einen hätte ich keine Staffeln ohne Mulder produziert. Zum Anderen möchte ich die neueste Staffel bitte ändern. Diese ist mir zu kurz ausgefallen. Es hätte mehr Folgen gebraucht, um den Figuren und ihrer Geschichte seit dem Ende der letzten Staffel genug Raum zu geben und etwas interessanter hätte letztere auch ruhig ausfallen dürfen. Außerdem wurde den neuen Folgen zu wenig Liebe und Aufmerksamkeit entgegengebracht. Nur eine hat das alte Akte-X-Gefühl für mich aufleben lassen.

Filme:

  1. Der Dieb der Worte
  2. Ein Film mit großem Potenzial, das er allerdings komplett verschenkt. Es gab vor, eine verschachtelte, raffinierte und intelligente Geschichte  zu sein. Das Gegenteil war jedoch der Fall und das gehört geändert. Der Cast ist zwar absolut hochkarätig, doch  trotzdem schafft es keiner, sein Können zu zeigen. Bis auf die Schauspieler/innen würde ich an diesem Film so viel ändern wollen, dass er kaum wiederzuerkennen wäre. Die Grundidee ist ja nicht schlecht, aber wo ist der große Aha-Effekt, der immer suggeriert wird? Der muss auf jeden Fall her!

Bücher:

  1. The Gracekeepers von Kirsty Logan
  2. Vergleichen zwischen Serien, Filmen und Büchern sollte man immer skeptisch gegenüberstehen. „X ist wie Y“ haut nie hin. Oder nur sehr selten. Doch als es The Gracekeepers im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks zu gewinnen gab und es mit „….wie Der Nachtzirkus“ angepriesen wurde, bewarb ich mich doch um ein Rezensionsexemplar. Es kam wie es kommen musste, der Roman war natürlich überhaupt nicht mit dem großartigen Werk von Erin Morgenstern zu vergleichen. Er war auch sonst in keinster Weise magisch, poetisch oder geschweige denn spannend. Stattdessen quälte ich mich durch die Seiten. Wäre es nicht für die Leserunde gewesen, ich hätte das Buch in hohem Bogen in die nächstgelegene Ecke gepfeffert statt mich durchzukämpfen. An diesem Roman möchte ich einfach alles ändern. Sogar die Grundidee, denn sie stellte sich als nicht tragfähig heraus. Die Charaktere waren quasi nicht existent…. Ich würde also bis vielleicht auf den Titel alles ändern. Aber dann könnte man auch gleich einen neuen Roman schreiben :).
Advertisements

2 Gedanken zu „SFB-Donnerstag #16: Persönliche Änderungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s