Media Monday #276

media-monday-276

Diese Woche hat der Herbst echt Einzug gehalten. So kalt und windig, trübe und dunkel. Egal, der heutige Media Monday bringt Licht und Wärme in unseren Alltag. Hach, wat bin ich wieder poetisch, was? Egal, los geht die Sause. 🙂

Horrorfilme im Oktober interessieren mich genauso viel oder wenig wie während der anderen elf Monate. Wenn dann schaue ich Mystery-Filme mit Geistern, aber die richtig schweren Geschütze mit Motorsäge-schwingenden Massenmördern oder verunstalteten Kannibalen, an denen überall das Blut der Opfer  klebt, sind nicht meins.

Gerade die drei Herr-der-Ringe-Filme sollte man unbedingt im Kino gesehen haben, denn sie sind einfach dafür gemacht und nicht für ein Fernsehgerät, wie groß es auch immer sein mag.

Das ein oder andere (die meisten) Promi-Modelabel ist ein klassisches Beispiel, wo mit einem prominenten Namen geworben wird, um Aufmerksamkeit und im nächsten Schritt Geld, Zaster, Moneten zu erhalten. Doch wer von uns glaubt wirklich, dass die sich hinsetzen und die Klamotten höchstpersönlich entwerfen?

Einen guten Science-Fiction-Film sehe ich immer wieder gerne, besonders wenn er nicht nur tolle Bilder, sondern auch intellektuell etwas zu bieten hat. Momentan hoffe ich, dass Arrival dieser Beschreibung entsprechen wird.

5 Zimmer, Küche, Sarg hebt sich angenehm von sonstigen Vampirfilmen ab, aber es ist ja auch ein Dokumentarfilm. Vampire leben nun einmal ganz anders als es uns die üblichen Spielfilme weismachen wollen. 🙂

tumblr_nntx1v4RzP1u4mwilo1_r1_400tumblr.com

Nähme man diese chicen Werbefilmchen für Kinostreifen für bare Münze, dann wäre man doch manchmal irritiert, dass der tatsächliche Film nur peripher dem Inhalt des Trailers ähnelt. Andererseits denke ich das auch manchmal, ohne den Trailerbastlern hundertprozentig zu vertrauen.

Zuletzt habe ich Dido Elizabeth Belle gesehen und das war sehr aufschlussreich, weil viele Themen trotz der Zeit, in der er spielt, auch heute noch aktuell sind.

Advertisements

4 Gedanken zu „Media Monday #276

    1. Bette Davis left the Bookshop Autor

      Herr der Ringe hat es mir da nicht so schwergemacht wie der Hobbit, da ich sehr begeistert davon war. Allerdings waren die Filme schon echt lang. Als der 3. anlief, habe ich ihn in einer Vorstellung gesehen, in der zuvor die anderen Teile gezeigt wurden. Ich habe nicht mehr alles vom 3. mitbekommen ;).

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s