Erkenntnisse der Woche #15

pizap-com14681551582942

#1

Entgegen meiner letztwöchigen Behauptung, ich könnte mich nicht mehr an Büchern berauschen, durfte ich diese Woche feststellen, dass es bei Filmen und Musik umso besser klappt. Da fallen mir irgendwelche Makel entweder gleich gar nicht auf oder sie sind mir schnuppe. Wenn ich einen Song richtig mag (derzeit beispielsweise Ellie Gouldings Still falling for you), kann ich ihn wirklich in Dauerschleife konsumieren. Immer und immer wieder. Und wieder. Manchmal wochenlang.

Auch Filme können mich so mitreißen, dass sie mich förmlich in die Geschichte ziehen. Allerdings hatte ich nicht erwartet, dass Doctor Strange diese Wirkung auf mich haben würde. Ich habe im Kinosessel gesessen und mitunter überrascht festgestellt, dass ich mit offenem Mund aus Szenen aufgetaucht bin. Dass ich zuvor völlig gebannt gewesen bin. Seltsam. Es muss die Mischung aus Benedict Cumberbatch, seiner Stimme (natürlich habe ich den Film im Original gesehen ;), denn Ben geht nur im Original 🙂 ) und den fantastischen Effekten gewesen sein. Auch Mads Mikkelsen hat wohl seinen Teil beigetragen. Also mich hat dieser Film richtig begeistert und das ist für einen Marvelfilm fast unmöglich. Ich muss den Film unbedingt nochmal im Kino gucken. U.N.B.E.D.I.N.G.T.

#2

Wenn man zu zweit ins Kino geht, dann ist logischerweise eine Seite immer ein Risikospiel. Wie wird der/die Fremde sein? Wenn dann in einem der beiden benachbarten Kinosessel ein frischduftender, sich ruhig verhaltender Fremder sitzt, dann ist das ein gleichermaßen seltenes wie willkommenes Ereignis. Es trägt enorm zur Entspannung  und Konzentration auf den Film bei.

#3

Ich habe früher sehr gerne Liebling Kreuzberg gesehen. Anlässlich des Todes von Manfred Krug haben sie ein paar Folgen ins Programm genommen und ich habe sie gesehen. Natürlich wurde mir wieder vor Augen geführt, was für ein großartiger Schauspieler und Typ wir mit Herrn Krug verloren haben. Schade, dass Unikate in allen Bereichen heute immer rarer werden. Andererseits wurde mir wieder gezeigt, was für eine geniale Serie Liebling Kreuzberg war. Ich muss sie mir unbedingt mal auf DVD zulegen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Erkenntnisse der Woche #15

    1. Bette Davis left the Bookshop Autor

      Sehr spitzfindig 😉 . Ja, du hast recht, man könnte es so verstehen. Aber eigentlich entscheidet immer der Zufall, wo ich sitze. Natürlich kann man unabhängig von der Gruppe mit der man geht, einen stinkenden, Popcorn-mampfenden Quassler neben sich haben :). Der kann ja auch einer derjenigen sein, mit denen man ins Kino geht. 🙂 Aber da weiß man zumindest vorher, auf was man sich einlässt.

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s