MeDiA MoNdAy #296

media-monday-296.png

Der Media Monday #296 findet am Rosenmontag statt, was heißt, dass übermorgen Aschermittwoch ist und damit endlich keine Jecken mehr unterwegs sind. Nicht, dass das in unserer Gegend eine große Gefahr darstellen würde 🙂 . Dennoch sicher ist sicher.

Wenn Ihr das hier lest, liegt die Oscar-Verleihung schon hinter uns. In diesem Moment, da ich dies schreibe, warte ich jedoch noch auf ihren Beginn. Ich bin gespannt, wer was in seine Reden verpackt und welche Sieger und Verlierer es geben wird. Warten wir’s ab. Ach nee, Ihr wisst ja schon alles. 🙂

Und nun viel Spaß!

Die Oscar-Verleihungen dieses Jahr wird wohl politischer denn je werden.

Wohingegen nun am Rosenmontag mir der Karneval so egal sein wird wie eh und je.

Wenn jemand einen Preis verdient hätte, dann meine Mutter (sorry, nicht medienrelevant, mir fällt aber niemand ein, der es mehr verdient hätte).

Vielleicht nicht unbedingt mein liebstes Kostüm, spiegelt eine Scarlett O’Hara oder eine Elizabeth Bennet doch zumindest eines meiner favorisierten Film- oder Serien-Genres wider, immerhin liebe ich gutgemachte Period dramas. Obwohl es natürlich immer das ein oder andere Genre gibt, dass man lieber und häufiger schaut als andere, gehe ich doch in der Auswahl eher nach den Geschichten als nach Genre. Nur, weil etwas einem bestimmten Genre angehört, konsumiere ich es nicht zwangsläufig. Im Übrigen verweise ich noch mal auf Satz 2, dass Karneval mir echt schnuppe ist. 🙂

Dieser ganze Hype und das Trara um 50 Shades of Grey kann ich überhaupt gar nicht nachvollziehen. Mal abgesehen von der Story, die ich nach dem, was ich darüber weiß, als unterirdisch einordne, ist auch die Besetzung der Titelrollen meiner Meinung nach überhaupt nicht passend.

Ich persönlich bin ja vollauf damit zufrieden, wenn großartige Filme oder -Serien kein/e spätes Remake oder Fortsetzung erhalten.

Zuletzt habe ich die Serie Agatha Raisin für mich entdeckt und das war toll, weil ich zwar kein Krimifan bin, aber die witzigen Typen und das britische Landleben sehr amüsant und gemütlich finde. Auch wollte ich SS-GB sehen, habe auch damit angefangen, aber dann haben die Schauspieler so genuschelt, das ich kaum der Story folgen konnte. Später las ich auf Twitter, dass es vielen Zuschauern ähnlich ging. Irgendwie schade.

Advertisements

17 Gedanken zu „MeDiA MoNdAy #296

  1. pimalrquadrat

    Scarlett – also, egal, welche – schaut aber auch umwerfend-hinreißend aus! ❤

    50 Shades ist halt der geschmackvolle, reizvoll-verrucht-verbotene Hausfrauenporno, den sie sich schon immer sehnlichst gewünscht haben, ohne sich je zu trauen, das auch laut auszusprechen. ^^
    Ich halte davon auch nichts, da bleib ich deutlich lieber bei Sunstone. 😀

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      1. pimalrquadrat

        Hm, also heißt du auch Scarlett? Oder du hast nur feuerrotes Haar? 😉
        Wie dem auch sei, Bilder bitte! 😀

        Ach, aber wie mein alter Franzlehrer immer meinte: Die Mehrheit entscheidet, aber die Intelligenz ist bei den wenigen. :mrgreen:

        Gefällt 1 Person

      2. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Ich glaube, jetzt denkst du an Scarlet Johanson und nicht an Scarlett O’Hara, die hatte nämlich dunkle Haare, wenn ich mich nicht irre. 😉 Fotos? Nein, sorry, die würden den Bildschirm sprengen 😀 . Auf welche Weise auch immer 😉 . Das hat dein Lehrer sehr schön gesagt. 🙂

        Gefällt mir

      3. pimalrquadrat

        Achso, ja, aber das ist ja nicht Scarlett, sondern Scarlett in Verkleidung. 😉
        An Black Widow/Natasha dachte ich tatsächlich nicht. ^^‘
        Ich bin aber auch nur ein Mann, vor lauter Frauen verliere ich meine sämtlichen geistigen Fähigkeiten. :mrgreen:

        Gefällt 1 Person

      1. blaupause7

        Damit liebäugele ich auch, aber bis sie in unserer Stadtbücherei erhältlich sind, das kann noch dauern. Außerdem hab ich mir heute dort drei Bücher ausgeliehen:

        1) „Vollhorst“ von Bruno Jonas
        2) „Pfaueninsel“von Thomas Hettche
        3) „Meine Suche nach der besten Pasta der Welt“ von Stefan Maiwald

        Mit dem Vollhorst hab ich angefangen. Einfach spitze geschrieben, da merkt man doch gleich, was einen guten Kabarettisten ausmacht.

        Gefällt 1 Person

      2. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Achso, na dann. Wobei man bei Tauschticket Dinge strenggenommen ja nicht käuflich erwirbt. Hochachtung, ich könnte das nicht. Ich wüsste vorher schon, dass ich eh schwach werden würde. Da spare ich lieber an anderen Dingen. Aber toll, wenn du es durchhältst und deine Bibliothek viele Bücher nach deinem Gusto bereithält.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s