[Blogprojekt] 100 Creative Challenges #16

header00x

100 Creative Challenges wurde von Hotaru ins Leben gerufen. Aus den zahlreichen und interessanten Aufgaben kann man sich so viele aussuchen, wie man möchte. Ziel ist es, Spaß und Kreativität in den Alltag zu integrieren. Mit einem Klick auf das Banner gelangt Ihr zu den Herausforderungen, die ich bisher mehr oder weniger gemeistert habe.

Mein heutiges Werk könnte ein Beispiel für „Top-Idee im Internet, aber fail in der Realtität“ sein, aber das könnt Ihr gleich selbst herausfinden. Allerdings könnte es für diejenigen, die La La Land nicht mögen/hassen 🙂 oder die Nase voll davon haben, eine ganz eigene Challenge werden 😉 . Ich kann Euch nur bitten, stark zu bleiben 🙂 . Außerdem habe ich heute Geburtstag und da würde es mich natürlich ganz besonders freuen, wenn ihr trotzdem einen Blick auf mein „Werk“ werfen würdet 😉 .

Welche Aufgabe habe ich mir denn ausgesucht?

Mach etwas mit einem Einmachglas.

DSC_1894

Vor kurzem bin ich im Internet über sogenannte Feen- bzw. Elfengläser gestolpert. Sie gefielen mir ganz gut, aber da diese Fabelwesen nicht so mein Ding sind, gab es keinen Grund, mich ans Werk zu machen. Als ich dann besagte Aufgabe las, fiel mir das Ganze sofort wieder ein. Aber bitte ohne Elfen und Feen ….

Da ich ja erst kürzlich  für eine andere Aufgabe Silhouetten genutzt hatte und La La Land mich irgendwie nicht loslässt, entschloss ich mich, meine eigene Idee zu recyclen. 😉 In meiner Vorstellung sah das alles schon sehr imposant aus 😀 .

Man nimmt also ein Glas, beklebt es entweder von außen mit Taschentüchern (unbenutzt! 😀 ) oder bringt innen Farbe an ( ich habe einen Schwamm benutzt). Dann klebt man „Scherenschnitte“ aus dunklem Karton von innen ans Glas. Schließlich verziert man das Ganze noch, wenn man denn möchte.

Natürlich habe ich die Silhouetten spiegelverkehrt aufgeklebt. Ts. Da ich sie von hinten gegen die Pappe geklebt und dann alles ausgeschnitten habe, waren sie halt seitenverkehrt. Hab ich jedoch erst Stunden später bemerkt 😀 .

DSC_1898

Was soll’s, nix ist perfekt („Perfektion ist langweilig“ ist ja eh mein Motto) und mir gefällt es trotzdem. Immerhin habe ich alles aus holografischem Papier ausgeschnitten, was man im Glas allerdings eh nicht mehr wahrnehmen kann. 😀 Auch für den Deckel fiel mir bisher noch nichts Richtiges  ein, den ich aber ohnehin nicht mehr wiederfinde…. 😉   Schließlich wurden noch silberne Sternchen innen und außen verteilt und ein bisschen mit Band, Blüte und Schmetterling dekoriert. Als Lichtquelle verwende ich ein Teelicht mit Batterie, das aber dennoch flackert. 🙂

Resultat bei Tageslicht

Sieht eher wie fail aus, oder? Aber wartet mal ab…. 🙂

Und nun illuminiert:

DSC_1906

Hört Ihr es auch?

„….what a waste of a lovely night….“

 Sieht schon ganz anders aus, oder?

DSC_1908

All c/o by me

Advertisements

31 Gedanken zu „[Blogprojekt] 100 Creative Challenges #16

  1. rina.p

    Hoffe das klappt – sehe ich auch erst wenn ich es versendet habe…Happy Birthday – Und ich finde es ist richtig gut geworden. Sowas ähnliches hatte ich auch geplant. Oder was einbauen. Mal sehen. Mir gefällt es auf jeden Fall ziemlich gut. Liebe Grüsse

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s