MeDiA MoNdAy #311

media-monday-311

Gestern hat Nadal Wawrinka vom Tennisplatz gefegt und heute fegt der Media Monday wieder durch die Blogs. Wie immer findet Ihr alle weiteren Infos und Teilnehmer bei Wulf und dessen Blog findet Ihr, wenn Ihr dem Banner folgt. Aber bevor Ihr Euch dorthin aufmacht, gibt es erstmal meine Ergänzung des Lückentexts.

Worauf ich mich in den nächsten Wochen ja am meisten freue ist das Resultat meiner Aussaat. Ob Radieschen, Feldsalat, Rauke und Co. was werden? Medienmäßig freue ich mich auf Kingsman 2 , obwohl ich auch ein wenig skeptisch bin, ob er mir gefallen wird. Außerdem ist der Filmstart auch nicht in den „nächsten Wochen“, sondern lässt noch etwas auf sich warten.

Luther hat meine Begeisterung für Idris Elba neu entfacht, denn zuvor ist er mir noch nie aufgefallen. Allerdings hatte ich ihn bisher auch lediglich in diesem Fatal Attraction-Nachahmer und Star Trek Beyond gesehen und vom ersten Film ist er mir nicht stark im Gedächtnis geblieben und im zweiten war er ja kaum zu erkennen. Die Figur des John Luther verkörpert er aber sehr charismatisch und überzeugend. I like it. Und auch wenn ich kein Fan von James Bond bin, könnte er bitte der nächste werden?

Mit Freunden zu Gast gibt es ja kaum was Schöneres, als etwas zu Essen, zu Trinken und sich angeregt auszutauschen oder einfach über Unsinn zu lachen.

Mads Mikkelsen hat meines Erachtens eine viel zu kleine Rolle in Doctor Strange /Rogue One, immerhin haben die Figuren und er als Schauspieler weitaus mehr Potential.

Neulich habe ich Das Orchideenhaus von Lucinda Riley zur Hand genommen und sogar gelesen, aber die Geschichte hat mich alles andere als überzeugt. Rezension folgt bald.

Jede weitere Star Wars-Episode kann mir ja gerne gestohlen bleiben, denn Episode VII war wirklich lahm. Rogue One war der eigentlich würdige SW-Film. Von mir aus dürfte es gerne nur noch Spin-offs geben.

Zuletzt habe ich ein zweites Mal Guardians of the Galaxy Vol. 2 im Kino gesehen und das war toll, weil ich Geschichte, Figuren und Effekte nochmal richtig auf mich wirken lassen konnte. Beim ersten Mal rauscht ja oft alles irgendwie an einem vorbei und viele Feinheiten bleiben unrealisiert.

Advertisements

26 Gedanken zu „MeDiA MoNdAy #311

  1. ainu89

    Wirklich super Ergänzungen :-)!
    „Luther“ steht schon echt lange auf meiner Watchlist aber irgendwie komme ich bei meiner Serienliste zur Zeit überhaupt nicht weiter (das nimmt einfach immer so viel Zeit ein)!
    Bin was SW-Episode VII angeht ganz deiner Meinung…war eigentlich nur ein Remake des Ersten (also Episode IV) mit anderen Namen und besseren Effelkten aber ohne das Herz und den herausragenden Bösewicht! Rogue One fand ich da auch um einges spanneder, innovativer und gelungener – davon gerne mehr ;-)!
    Und auch mit GotG2 triffst du meiner Meinung nach voll ins Schwarze…wer auch nur ein bisschen was für den Film übrig hatte sollte ihn sich mindestens zweimal anschauen weil er mit jedem mal Sehen noch mehr Schichten und Tiefe bekommt (ich war jetzt schon dreimal drin und werd ihn mir vielleicht sogar noch ein viertes Mal auf der großen Leinwand geben ;-))!

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Bette Davis left the Bookshop Autor

      Dankeschön 🙂 . Toll, dass es dir bei vielem genauso geht.

      Meine Begeisterung für „Luther“ ist wirklich erstaunlich, da ich eigentlich Krimis und Thriller nur in den allerwenigsten Fällen schaue, geschweige denn mag. Okay, die Begeisterung ist hauptsächlich I. Elba geschuldet, weil er ihn wirklich toll darstellt. Ein Mann mit mehr als 2 Seiten. Aber auch die Serie insgesamt ist sehr spannend und nervenaufreibend.

      Ach, schön, dass du es mit Episode VII genauso siehst. Ich war echt verärgert, als ich aus dem Kino marschiert bin. J.J. Abrams hat es sich so verdammt einfach gemacht. Und obwohl Kylo Ren wirklich das Zeug zu einem interessanten Bösewicht gehabt hätte, wurde er sogleich demontiert. Grrrr. Gut, dass Rogue One soo gut ausfiel. Der Film war wirklich klasse und hat das good old Star Wars feeling zurückgebracht. Also, ich schaue mir die Episoden höchstens noch vom heimischen Sofa aus an.

      GotG2 hat mir beim 2. Mal tatsächlich auch noch mal besser gefallen (obwohl ich glaubte, das ginge gar nicht mehr). Vor allen Dingen merkt man die „Liebe“ aller Beteiligten zum Detail und der Geschichte. Bilde ich mir zumindest ein. Beim 2. Mal ging mir sogar Yondus Abgang noch viel mehr zu Herzen, obwohl ich wusste, was kam. Oder gerade deshalb? 🙂 Ich könnte, ihn mir auch noch öfter im Kino ansehen, aber hier läuft er nun nicht mehr. Geärgert hat mich, dass unser Kino, das sonst öfter mal Premieren in OV anbietet, dies bei GotG2 nicht gemacht hat. Ich glaube, im Original gewinnt der Film doch noch immens, weil viele Dialoge, Gags etc. in der Übersetzung verlieren. Aber dafür gibt es ja zum Glück noch DVDs bzw. Blurays.

      Gefällt mir

      Antwort
      1. ainu89

        Ja, ich muss gestehen dass ich bei Episode VII sogar während der großen Endschlacht einmal kurz aufs Klo gegangen bin (etwas das ich sonst absolut nie mache egal wie dringlich es schon wäre) weil ich echt von Anfang bis Ende das Gefühl hatte diesen Film schon so gut zu kennen, dass ich gar nichts Wichtiges verpassen kann…und genauso war es dann auch! Meine Güte Kylo Ren, fang bloß nicht mit dem an…zuerst noch so ein Badass der einen Laserstrahl in der Luft anhalten kann und plötzlich verkommt er zum trotzigen, weinerlichen Bubi!?!

        Hm, mein Verhältnis zu Original vs Synchro ist ziemlich gemischt weil ich zugeben muss, dass einerseits doch Sachen durch die Synchro verloren gehen andererseits muss ich auch einfach sagen, dass ich, obwohl mein englisch wirklich nicht schlecht ist, viele Nuancen, Slangausdrücke und Witze im Original einfach nicht verstehe weil ich die Phrase oder das Sprichwort nicht kenne oder ein Wort nur in einem anderen Zusammenhang kenne, der dann keinen Sinn ergibt. Insofern schaue ich mir Filme beim ersten Mal lieber auf deutsch an – da versteh ich dann wenigstens alles was gesprochen wird 😉 – und erst beim zweiten oder dritten Mal auf englisch wenn ich das Gefühl habe, dass es noch etwas zu dem Filmerlebnis beisteuern kann. Und wenn ich ganz ehrlich bin war das bisher bei sehr wenigen Filmen (jetzt meine ich natürlich Filme von größeren Studios, die dann auch genug Geld in der Tasche haben, um sich eine gute Synchro leisten zu können) der Fall. GotG2 hab ich aber in beiden Versionen gesehen und er ist in beiden einfach nur großartig ;-)!

        Gefällt 1 Person

      2. Bette Davis left the Bookshop Autor

        An dem Film ist soviel falsch gelaufen, dass es einfacher wäre, das Gute aufzuzählen ;). Anfangs hatte ich bezüglich Kylo Ren große Hoffnungen, die dann umso gemeiner zerstört wurden 😀 . Vielleicht magst du ja meine „Gedanken“ zum Film lesen. https://bettebookshop.wordpress.com/2015/12/27/star-wars-episode-vii-the-force-awakens
        Ist aber etwas länger :).

        Bin auch jetzt auch nicht so orthodox, was OV angeht. Gerade wenn ich müde bin, schaue ich lieber auf deutsch. Entgegen landläufigen Meinungen finde ich das Niveau der meisten Synchronarbeiten auch als durchaus sehr gut. Andererseits schaue ich mir liebe Dinge sehr gerne im Original. Benedict Cumberbatch hat beispielsweise eine soo tolle Stimme, dass ich eine Synchronstimme einfach kaum ertragen kann. Und es kommt darauf an, ob ich Sachen zuerst auf englisch od. deutsch gesehen habe. Ich bevorzuge dann auch später im das. Nachdem die bei GotG Vol.1 diesen schrecklichen Modern-Talking-Gag eingebaut haben, bevorzuge ich da die engl. Version. Aber natürlich sind die Guardians immer großartig!

        Gefällt 1 Person

      3. ainu89

        Hab mir deinen Beitrag zu dem Thema gerade durchgelesen…wirklich äußerst gelungen und du arbeitest eigentlich alle Punkte, die auch mich gestört haben, wirklich gut heraus und schreibst nicht einfach nur: „Bäh, hat mir nicht gefallen“ ;-)!

        Was das Synchro Thema betrifft muss ich echt gestehen, dass ich eigentlich fast alles auf deutsch schau (wie du bin auch ich der Meinung, dass hier in den meisten Fällen ein wirklich guter Job gemacht wird) und nur ab und an ins Original reinschau wenn mich irgendwas daran sehr interessiert oder ich gehört haben soll, dass eine bestimmten Performances unglaublich gut sein soll! Somit erübrigt sich bei mir das Problem mit dem Stimmenwechsel größtenteils. Muss auch sagen, dass ich speziell bei Frauenstimmen oft entsetzt bin, wie sich manche Schauspielerinnen im Original anhören…da kann bekomm ich dann das Problem mit dem Stimmenwechsel in die andere Richtung und kann mir den Film oder die Serien kaum im Original anschauen 😉

        Gefällt 1 Person

      4. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Danke, freut mich, dass es dir gefällt und du vieles ähnlich siehst. Ich begreife einfach nicht, wie Leute, diesen Film so lobpreisen können. Und dabei bin ich keineswegs ein SW-Vollblutfan, sondern nur interessiert.

        Ja, die Argumentation kann ich nachvollziehen. Gerade die Frauen machen es einem manchmal nicht so leicht. Aber auch Männer, wenn sie nuscheln oder einen breiten Dialekt haben. Ich glaube, prozentual schaue ich auch mehr auf deutsch. Ich finde das auch vollkommen ausreichend in vielen Fällen. Teilweise habe ich mich auch schon so sehr an die Synchronstimme gewöhnt, dass mir das Original merkwürdig erscheint. Nur manchmal muss es einfach das Original sein.

        Gefällt 1 Person

      5. ainu89

        Ich bin auch nicht der große SW-Superfan – vielleicht liegt das daran, dass ich die ersten drei Filme erst gesehen hab als ich schon älter war und mich die Effekte und die Story nicht wirklich umgehauen haben…ich mein, ich weiß, dass die Special Effects für die Zeit bahnbrechend waren und überhaupt das ganze Projekt revolutionär aber über 20 Jahre später sieht man den Verfall meiner Meinung nach doch deutlich. Außerdem muss ich hier eine Sache kundtun und ich steh nach wie vor zu meiner Meinung (;-)) – ich mochte Episode I-III…es waren jetzt vielleicht keine Meisterwerke aber so furchtbar wie viel tun find ich sie wirklich nicht. Trotzdem war ich von soviel Einfallslosigkeit seitens Abrams auch echt enttäuscht.

        Ist ja auch gut so…ich sag immer: „Jeder soll machen wie es ihm gefällt“ ;-)!
        PS.: Was Cumberbatch angeht kann ich natürlich nicht wiedersprechen…diese Stimme ist einzigartig geil :-)!

        Gefällt 1 Person

      6. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Geht mir ähnlich. Ich mag die Episode IV-VI sehr, habe sie aber auch erst sehr spät überhaupt das erste Mal gesehen. Ich weiß die Geschichte, das Setting etc. sehr zu schätzen, kann auch verstehen, warum es damals so große Begeisterungsstürme auslöste und es immer noch tut. Für mich ist es eine Reihe, die ich mag, mehr nicht. Da habe ich z.B. doch eine größere Verbindung zu der HdR-Reihe.
        Episode I finde ich unterirdisch schlecht. II und vor allen Dingen III mochte ich durchaus, auch wenn mir die übertriebenen CGI-Effekte echt auf den Senkel gehen. 🙂

        Klar, heutzutage kann man ja zum Glück wählen. Früher war ich echt froh, über jeden Originalschnipsel.

        Gefällt 1 Person

      7. ainu89

        Vor allem schaut das CGI bei I-III manchmal auch noch so schlecht und irgendwie unecht aus und ja, es gibt viel zu viel davon ;-)! Wobei das nichts gegen das ist was sie bei Rogue One mit Carrie Fisher und Peter Cushing aufgeführt haben…da hab ich mich im Kino echt erschreckt und jeder der meint er würde da keinen Unterschied zu einem echten Gesicht sehen, tut mir echt leid aber der muss blind sein. Versteh diesen neuen Trend sowieso nicht…auch bei Fluch der Karibik 5 gab es so eine Szene mit einem jungen Johnny Depp und mich überzeugt das einfach wirklich überhaupt nicht.
        Ja, mit HdR geht es mir genauso und auch hier bin ich in der Minderzahl weil mir auch die Hobbit-Trilogie ganz gut gefallen hat 😉 – vor allem mag ich Bilbo bzw Martin Freeman als tragende Rolle viel lieber als Frodo bzw Elijah Wood!
        Außerdem hab ich bedingt durch das gemeinsame fernsehen mit meinem Bruder als ich noch klein war eine viel stärkere Verbindung zu Star Trek…die Serien und auch die Filme waren schon seit jeher Pflichtprogramm in unserem Haus und daran hat sich auch bis heute nichts geändert ;-)!

        Gefällt 1 Person

      8. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Bei Rogue One hat man natürlich schon gesehen, dass es sich um CGI gehandelt hat. Dennoch fand ich Fisher und Cushing ganz okay getroffen und in die Geschichte passte es auch sehr gut, um den Anschluss sozusagen zu finden. Auch bei GotG2 haben sie an Kurt Russell „rumgedoktort“ und das fand ich so naja…aber natürlich passte es ebenfalls zur Geschichte.
        Den neuen Fluch der Karibik-Teil hab ich nicht gesehen. Nur einen kurzen Blick auf den CGI-Johnny geworfen (im Trailer), aber den fand ich sehr schlecht gemacht.

        „Der kleine Hobbit“ war nur beim 1. Teil mein Fall, danach fiel er für mich stark ab und den 3. habe ich bis heute nicht gesehen. Ich mag Martin Freeman sehr gerne, aber er konnte die in meinen Augen nicht so gelungenen Aspekte leider nicht wettmachen oder retten können. Und auch Richard Armitage oder Cumberbatchs Stimme haben es für mich nicht rausgerissen.
        Star Trek 🙂 . Da habe ich eine sehr starke Verbindung zu The next Generation und auch die neuen Filme mag ich. Vor allem den 2. mit Benedict. Idris Elba erkennt man in Beyond ja kaum. Aber TNG liebe ich, obwohl ich’s schon ewig nicht mehr gesehen habe. Data, Picard, Riker….einfach super.

        Gefällt 1 Person

      9. ainu89

        Vielleicht war beim Hobbit mein Vorteil, dass ich ganz bewusst das Buch nicht gelesen habe…dadurch hatte ich nichts womit ich es vergleichen konnte außer natürlich mit HdR.

        Ja, TNG ist super aber mein absoluter Liebling ist und bleibt einfach Spock (lebe lang und in Frieden Leonard Nimoy) – schon als Kind wollte ich beim Spielen immer Spock sein…war quasi mein erster Celebrity-Schwarm ;-)!
        Ich hab den Reboot der Filme auch sehr gern und auch der dritte hat mir sehr gut gefallen weil er sich irgendwie so vertraut anfühlte und die einzelnen Charaktere durch die unterschiedlichen Paarungen sher viel Tiefe bekommen haben. Außerdem hab ich das Making Of gesehen und konnte einfach nicht glauben wie viel von den Sets und Kostümen tatsächlich produziert und gebaut wurde…alleine in der riesigen Stadt mit den ganzen unterschiedlichen Alienrassen kommt nicht eine davon aus dem Computer!!!

        Gefällt 1 Person

      10. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Ich habe „Der kleine Hobbit“ ebenso wenig gelesen wie „Herr der Ringe“ (shame on me 😉 ), aber den Eindruck, dass DkH zu aufgebauscht war, hatte ich dennoch 😉 . Aber ich finde es gut, dass Der kleine Hobbit seine Fans gefunden hat, denn viel Mühe stecht auf jeden Fall darin.

        Gegen so einen frühen Celebrity-Crush kann man natürlich nichts machen 🙂 . Aber Spock war von der alten Crew auch mein Favorit. Einfach cool – im wahrsten Sinne des Wortes. Oder besser „faszinierend“ 🙂 .
        Ja, ich stimme dir bezüglich der Reboots voll zu. Auch wenn, der Erste noch nicht sooo richtig in Fahrt kam und mich teilweise auch ein bisschen geärgert hat. Aber egal. Mit dem 2. war das vergessen. Sollte ich mir das Making-Of wohl auch mal anschauen….

        Gefällt 1 Person

      11. ainu89

        Du kannst beruhigt sein…ich hab Herr der Ringe auch nicht gelesen ;-)!

        Ja, vor allem beim dritten zahlt sich das Making Of aus weil sie natürlich schon ein paar besonderere Beiträge dabei habe, da ja leider sowohl Leonard Nimoy als auch Anton Yelchin sehr zeitnah verstorben sind. Aber ich muss sagen, dass ich sowieso eine bin, die sich fast immer die Extras auf den DVDs und BluRays anschaut…vor allem bei Reihen die ich besonders mag (zb das MCU) muss ihc dann auch immer die Version mit den meisten Extras zu Hause stehen haben ;-)!

        Gefällt 1 Person

      12. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Zu meiner Ehrenrettung kann ich immerhin die drei Bände im Bücherregal vorweisen und ich habe schonmal angefangen…aber nicht durchgehalten 🙂 .
        Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich die Making-ofs selten sehe. Vielleicht weil ich mich von den Filmen so gerne verzaubern lasse und die schnöde Realität der Herstellung lieber ausblende 😀 . Aber interessant sind die Hintergrundberichte und Interviews natürlich.

        Gefällt 1 Person

      13. ainu89

        Auch ich habe sowohl die drei HdR Bände als auch Der kleine Hobbit sowie Die Nachrichten aus Mittelerde und Das Silmarillion (mein Freund ist eine Leseratte und zusätzlich ein Fan ;-)) – hab aber bisher nur Das Silmarillion gelesen. Dort stehen zwar viele wirklich gute Geschichten drin aber bedingt durch den äußerst trockenen Schreibstil ist es leider echt anstrengend gewesen zu lesen.
        Hmmm…kann ich natürlich auch gut verstehen aber mich hat einfach seit Kindertagen auch immer schon extrem die Arbeit hinter den Filmen interessiert und jedes Mal wenn ich ein Szenen sehe wo ich mir denk „Wow, wie haben sie denn das gemacht“ muss ich einfach solange recherchieren bis ich es weiß 😉

        Gefällt 1 Person

      14. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Ja, den Hobbit hab ich auch und ebenfalls noc nicht gelesen. 🙂 Das Silmarillion soll ja ein wenig…dröge sein? Also Hochachtung, dass du es gelesen hast. Die Filme sind mir näher als die Bücher.
        Eigentlich interessiert mich auch Hintergrundwissen zu Filmen, aber weniger der technische Aspekt. Da kannst du dich heutzutage ja perfekt „weiterbilden“, immerhin kriegt man alles mit den DVDs/Blurays geliefert.

        Gefällt 1 Person

      15. ainu89

        Damit könntest du recht haben ;-)…aber irgendwie drängen sich dann doch immer wieder andere Bücher in den Vordergrund die ich lieber lesen möchte – ist auch nicht leicht wenn noch ein ganzes Bücherregal voll ungelesener Werke auf einen wartet 😉

        Gefällt 1 Person

      1. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Ja, da fühlt man sich als Zuschauer oft ganz schön auf den Arm genommen. Da das Ende und der Sieg des/der Superhelden ja eh meist von vornherein klar ist, könnten sie es wenigstens etwas mehr so aussehen lassen, als wäre die Möglichkeit des Scheiterns gegeben 😀 .

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s