MeDiA MoNdAy #314

media-monday-314.png

Um mit Howard Carpendale zu sprechen: Hello again.

Und zwar zum Media Monday #314, der wie immer von unserem ideenreichen Gastgeber Wulf ausgerufen wurde. Wollt Ihr dem Ruf folgen, tut das bitte über obiges farbenfrohe Banner.

Der Moment, als La La Land als Oscar-Gewinner in der Kategorie Bester Film ausgerufen wurde und es dann doch nicht war, war schon sehr skurril, aber irgendwie auch witzig. Also zumindest, wenn man nicht Warren Beatty oder Faye Dunaway heißt. 😀

Als ich seinerzeit den ersten Teil von Jurassic Park gesehen habe, hätte ich ja nie gedacht, dass die gleiche Story Jahrzehnte später immer noch ausgeschlachtet werden würde. Jurassic Park ließe sich hier natürlich wahllos durch vergleichbare Filmreihen ersetzen.

Dass Inception meine Meinung über Leonardo DiCaprio so grundlegend ändern würde, habe ich nicht kommen sehen, obwohl ich im Nachhinein denke, dass es kein anderer Film so nachhaltig geschafft hätte.

Untertitel in Filmen sind durchaus gerechtfertigt, denn in Dokumentarfilmen ist das oft die elegantere Lösung statt eines Voice-overs.

Kultigste TV-Figur ist für mich Inspektor Columbo. So einen wie ihn gibt es kein zweites Mal. Er hat seinen ganz eigenen Stil. Nicht nur was die Kleidung angeht, sondern auch wie er seine Ermittlungen führt und mit Menschen umgeht.

                                                                   c/o giphy.com

Mit Jane Eyre als Figur kann ich mich wohl deshalb so gut identifizieren, weil sie einen inneren Kompass hat und deshalb trotz allem immer eine gewisse Unabhängigkeit bewahrt.

Zuletzt habe ich das Finale des Confed Cup gesehen und das war spannend und erfreulich, weil die deutsche Nationalelf gewonnen hat. Außerdem habe ich den Trailer zu The Greatest Showman geschaut und der Film könnte das Zeug haben, mich wirklich zu begeistern. Hoffe ich jedenfalls.

Advertisements

10 Gedanken zu „MeDiA MoNdAy #314

      1. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Ja, ich weiß, Dinos sind cool, aber….ach ich seh‘ schon, da komm ich mit Argumenten nicht an 🙂 .

        Ich habe Titanic richtig gehasst. Der war so elendlang und Cameron ist einfach kein guter Erzähler. Danach schwor ich mir, niee wieder einen Film von ihm zu sehen. Bei Avatar ließ ich mich aber breitschlagen, nur um zum selben Ergebnis zu gelangen 😀 .

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s