MeDiA MoNdAy #318

media-monday-318.png

Alles klar auf der Andrea Doria?

Alles Roger in Kambodscha?

Keine Panik auf der Titanic?

Alles Palletti in Cincinatti? (Hab ich mir gerade ausgedacht. Keine Ahnung, ob es das gibt 😉 .)

Okay, dann starten wir in den heutigen Media Monday, eine Aktion vom Medienjournal, in der es darum geht, Lückentexte sinnvoll zu ergänzen. Alles Wissenswerte dazu erfahrt Ihr, wenn Ihr dem Banner folgt.

1. Trailer, die einem den gesamten Film vorwegnehmen, kann ich überhaupt nicht ausstehen. Im Kino ist man Trailern ja quasi ausgeliefert. Ansonsten schalte ich die Werbefilmchen ab, wenn es wirkt, als würde zu viel preisgegeben.

2. Uma Thurman ist ja „leider“ völlig von der Bildfläche verschwunden, allerdings stört mich das nicht allzu sehr, da ich wenig Bezug zu ihr habe.

3. Ich würde ja gern öfter gute Romane mit alternativen Geschichtsverläufen lesen, aber sie sind nicht leicht zu finden.

4. Die Seelenheilerin von Barbara Ewing war für mich eine echte Überraschung, denn wenn man ein Buch sein könnte, dann wäre ich wohl dieses.

5. Kann mal bitte jemand Mark Strong so eine richtig tolle Hauptrolle zuschustern? Immerhin ist er ein begabter und wandlungsfähiger Schauspieler, der aber hauptsächlich in Nebenrollen brillieren darf. Diesen drückt er in jedem Fall seinen eigenen Stempel auf.

6. In Sachen Konsolen-Spiele mochte ich Crash Bandicoot damals sehr und habe es exzessiv gespielt. Mit aktuelleren Beispielen kann ich leider nicht dienen, da meine aktive Phase schon viele Monde zurückliegt.

7. Zuletzt habe ich Das Implantat von Daniel H. Wilson abgebrochen und das war eine Erlösung, weil ich diese vorhersehbare und blutige Handlung nicht mehr ertragen wollte. Schade, denn Wilsons Roman Robocalypse konnte mich sehr begeistert.

Advertisements

15 Gedanken zu „MeDiA MoNdAy #318

  1. blaupause7

    Crash Bandicoot hab ich früher gerne gespielt – genau wie MediEvil und Spyro the Dragon. Aber ws den Spruch „Alles roger in kambodscha“ angeht, so hatte ich heute ein unschönes Erlebnis mit einem Bes*****n D**p -der genau diesen Spruch abgelassen hat, bevor er die Leute um ihn rum angepöbelt hat, gefolgt von ausländerfeindlichen Sprüchen.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      1. blaupause7

        ich glaube, der hielt sich für unheimlich originell, war aber einfach nur strohdumm…. und besoffen dazu. schon allein für den spruch, er wär tausendprozentig deutsch, und deutscher als alle zusammen hier, hätte ich ihm eine semmeln können, war aber so clever, beim ersten anzeichen von ärger das weite zu suchen. die anderen drei damen, die ihn verbal zurechtrückten, kamen ganz gut alleine klar.

        Gefällt 1 Person

      2. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Wer solche „Aussagen“ trifft, muss schon eine starke Primitivität mitbringen… Wenn die dann noch meinen, dass man dieselbe Meinung hat, nur weil man dieselbe Nationalität teilt…Pf. Mit solchen Leuten möchte man einfach nichts zu tun haben, da würde ich auch das Weite suchen.

        Gefällt mir

  2. Gnislew

    Uma Thurman konnte ruhig mal wieder eine richtig tolle Rolle bekommen. Gerade weil ich sie wg. Ihrer Rollen in Pulp Fiction und Kill Bill sehr mag. Und falls du eine Playstation 4 hast, da gibt es nun ein Remake von Crash, was im Herbst auch für die XBox One kommen soll.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s