Die wöchentlichen Neun #83: Gemischtwarenladen: Von allem etwas

Top7

Irgendwie ist mir Nummer 9 von meinen wöchentlichen 9 abhanden gekommen. Mir fällt nicht mehr ein, was es ursprünglich gewesen ist. Nichtsdestotrotz folgt jetzt mein (2) Wochenrückblick.

Gelesen:

Philipp Ruchs Streitschrift Schluss mit der Geduld bot einige Denkanstösse. Nicht in allem gebe ich ihm Recht, aber er hat mich definitiv noch wütender auf AfD und Konsorten gemacht. Leider liefert er nicht die versprochene Anleitung, wie jeder etwas dagegen unternehmen kann. Also bleibt es vorerst dabei, den Mund aufzumachen und Gegenrede zu üben. Noch bin ich fest davon überzeugt, dass die Mehrheit gegen Rechts ist.

Danach habe ich C.J. Sansoms Pfeil der Rache weiter gelesen, in das ich vorher schon reingeschnuppert habe. Habe gestern Seite 300 von 745 erreicht und bin wieder völlig in die Ära eingetaucht. Sansom lässt sich Zeit mit seiner Geschichte, baut ein Sittengemälde, bietet viele Beschreibungen und Hintergrundinformationen, und dabei wird nie langweilig. Ich mag diese historische Romanserie sehr und kann sie nur weiterempfehlen. Da die Romane sehr dick sind und viele Informationen enthalten, bin ich nach dem Lesen so ausgefüllt davon, dass es  eine Weile dauert, bis ich zum nächsten Werk über Master Sharklake greife und dann auch nur im Herbst oder Winter.

Gesehen:

Was habe ich denn so geguckt?

Da wären einerseits die Filme Bonnie und Clyde (mit Faye Dunaway und Warren Beautty), andererseits Loving Vincent. Letzterer war nicht nur optisch ein Hochgenuss, sondern auch sehr sehr berührend. Für mich ein Gesamtkunstwerk. Überhaupt finde ich das Leben und Schaffen von Vincent van Gogh überaus spannend und ich muss mich unbedingt noch mal näher damit beschäftigen.

Schließlich habe ich Downton Abbey abgeschlossen und mit danach noch einmal die 1. Folge angesehen. Insgesamt ein gelungener Abschluss und zum Glück war das Special nicht das Ende der Serie. Mit Marys neuem Mann Henry bin ich allerdings nicht warm geworden.
Was ich, neben vielem anderen, an der Serie mag ist, dass die Figuren eine Entwicklung durchmachen. Und dass die Serie immer wieder mit überraschenden Schockmomenten aufwartet, wie z.B. Lord Granthams „Blutorgie“ über dem Dinner (im wahrsten Sinne des Wortes 😉 ) oder Thomas Barrows „Entscheidung“ in der letzten Staffel. Tom tat mir soo leid. Es ist ohnehin erstaunlich. Ich erinnere mich während der ersten Staffel Lady Violet, Lord Grantham und Mr. Bates zu meinen Favoriten erkoren zu haben. Am Ende sind es aber Lady Violet und Thomas Barrow.

Dann habe ich die 11. Staffel der Real Housewives of New York gesehen und es ist wirklich schrecklich, aber auch schrecklich unterhaltsam. Was soll man machen?!
Außerdem habe ich wieder mit DARK angefangen. Zuerst habe ich 1 1/2 Folgen der zweiten Staffel angesehen, aber nachdem ich festgestellt habe, dass ich mal wieder viel zu viel vergessen habe, ganz von vorne begonnen.

Schließlich habe ich die 3. und 4. Folge von Grantchester gesehen und die gefielen mir sehr gut. Noch besser gefiel mir allerdings James Norton und somit werde ich erstmal weitergucken und natürlich die ersten beiden Folgen nachholen.

Gehört:

Meinen Lieblings-Podcast Sträter Bender Streberg.

Gemacht:

Lange Waldspaziergänge.
Armbänder gehäkelt und bestickt.
Fotos vom Glitzerschweinchen zur Aktion 22 Wochen – ein Projekt.

Gefunden:

Ich fand es diese Woche viel zu kalt. Es hat schon gefroren und dabei war es ein oder zwei Tage vorher noch richtig sonnig und warm gewesen.

Achja, den neuen Jumanji2-Trailer habe ich auch gefunden und ich denke, ich werde mir den Film tatsächlich im Kino ansehen. Teil 1 hatte mich ja echt gut unterhalten, was ich gar nicht für möglich gehalten hatte. Klar, ist kein Feuerwerk an intellektuellen Einfällen, aber solider Spaß.

Genossen:

Ein neues Apfelkuchen-Rezept ausprobiert, das meine allerersten selbstgemachten Streusel enthielt. Überraschend deliziös gelungen! Fand allgemeines Lob.

Gedacht und Geärgert :

DHL und die Deutsche Post haben offensichtlich eine unheilige Allianz geschlossen, mich in den Wahnsinn zu treiben. Noch haben sie es nicht geschafft, aber wenn es so weitergeht…

Ich wünsche Euch eine tolle neue Woche mit vielen schönen Momenten!

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.