[Rezension] Anna Goldenberg – Versteckte Jahre

Versteckte Jahre.jpg

Anna Goldenberg konstruiert in Versteckte Jahre die Lebensgeschichte ihrer Großeltern und deren Familien während der Zeit des Nationalsozialismus. Besonderes Augenmerk liegt auf ihrem Großvater Hansi, der von Josef Feldner, einem Arzt versteckt wurde und so überleben konnte. Später adoptierte der seinen Ziehsohn und sie blieben eng verbunden.

Auf einer zweiten Ebene berichtet die Autorin von ihrem Leben, dem Umgang mit dem Holocaust innerhalb der Familie und ihrer Spurensuche nach der Familiengeschichte, aus der das Buch entstanden ist. Glücklicherweise sind viele Dokumente und Briefe in der Familie erhalten geblieben, ihre Angehörigen konnten Auskunft geben und auch die Suche in Archiven war mitunter erfolgreich. So entstand eine leicht lesbare Reportage, die Einblick ins Gestern und Heute gibt. Es wird deutlich, welch vielschichtige und spannende Persönlichkeiten alle Beteiligten waren. Doch insgesamt  bleiben es Einblicke. Das Buch umfasst 192 Seiten, was ohnehin, aber erst recht für ein so großes und umfassendes Thema nicht viel ist. Die Seitenzahl spiegelt wider, dass es sich um eine Annäherung an die Familienmitglieder und ihre Geschichte handelt. Die Autorin kann sich in die Situationen hineinversetzen, aber sie kann eben niemals wirklich wissen, wie sich ihre Verwandten gefühlt haben, was sie bewegt hat. Um dies zu erfahren, sind autobiographische Texte unabdingbar (z.B. Bert Lewyns Versteckt in Berlin). Die Stärke von Versteckte Jahre liegt deshalb eher auf Seiten von Goldenbergs eigenen Erfahrungen. Wie beeinflusste das Schicksal der Familie sie selbst? Wie spiegelte es sich in ihrem Alltag und dem Umgang mit ihren Großeltern wider?  Wie verlief die Spurensuche und welche Gedanken und Gefühle löste sie bei ihr aus?

Vielen Dank an den Paul Zsolnay Verlag, der mir freundlicher Weise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Die Rezension bzw. meine Meinung wurde dadurch natürlich in keiner Weise inhaltlich beeinflusst.

Anna Goldenberg, Versteckte Jahre. Der Mann, der meinen Großvater rettete, Paul Zsolnay Verlag 2018.

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.