30 Days Book-Challenge: Tag 23

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Another day in Book-Challenge means

Tag 22: Ein Buch, dessen Verfilmung Dir besser gefallen hat als die Vorlage.

Eigentlich kann man ja Bücher und ihre Verfilmungen schwer vergleichen, weil Handlungfäden für den Film oder die Serie verändert oder gleich ganz fallen gelassen werden. Aber natürlich macht man es trotzdem 😉 , ist doch klar.

Ich bin ja nicht soo der Fan von Stephen King. Weder literarisch noch filmisch. Trotzdem habe ich ein paar wenige seiner Werke gelesen bzw. gesehen.
Für mich ist Misery mit Kathy Bates und James Caan von Rob Reiner weitaus besser als die Romanvorlagen Sie. Total bedrohlich und spannend. Gut, da ich zuerst den Film kennengelernt habe (und seitdem sehr oft gesehen habe), hat das Buch einige seiner Überraschungseffekte eingebüßt. Nichtsdestotrotz ist Kings Schreibe generell nicht so richtig mein Ding.

giphyc/o giphy.com

Bild_2020_06_16_15_09_28_227

Also, wer hat Lust, mitzumachen? The more, the merrier! Fühlt Euch eingeladen. 😀 Alles Weitere findet Ihr, wenn Ihr die Liste anklickt und zu Blaupause7 weitergeleitet werdet.

Die erfüllten Aufgaben:

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Tag 7

Tag 8

Tag 9

Tag 10

Tag 11

Tag 12

Tag 13

Tag 14

Tag 15

Tag 16

Tag 17

Tag 18

Tag 19

Tag 20

Tag 21

Tag 22

11 Gedanken zu „30 Days Book-Challenge: Tag 23

  1. Mrs Postman

    Mit „The Stand“ darf man auch nicht anfangen. Du hättest besser als erstes „Brennen muß Salem“ gelesen oder „Christine“. Letzteres ist übrigens auch kongenial verfilmt worden. Ich mag den King, ob lang oder kurz 😉. Der Mann kann einfach schreiben. Und er kann sogar spannend schreiben, wo fast gar nichts passiert. „Das Spiel“ ist so ein Beispiel.
    Allerdings, ich muß euch insoweit zustimmen, dass ich seine jüngeren Werke auch langweilig finde.
    Aber zum Glück muss man nicht alles lesen und schon gar nicht alles gut finden 😊

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Bette Davis left the Bookshop Autor

      Das mit The Stand musste ich auch leidvoll erkennen 😀 . Ich habe insgesamt 3 Bücher von ihm gelesen. Das über das Schreiben (war sehr gut), Todesmarsch(auch sehr gut, aber auch nicht soo dick) und Sie. Irgendwie werde ich mit dem Schreibstil nicht so warm. Da ich aber immer wieder Lobeshymnen auf ihn höre, bin ich auch immer wieder in Versuchung, doch noch mehr zu lesen.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Rina

    Ich hab erst das Buch gelesen – aber schon vor 30 Jahren. Da ich da noch nicht so bewusst mitbekommen habe wie furchtbar ausschweifend King ist – ich hab immer die langweiligen Passagen überblättert – fand ich SIE ganz gut. Aber die Verfilmung war genial – da man die King-Verfilmungen meist nicht gucken konnte – war die richtig gut.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      1. Rina

        Ich hab das früher gar nicht so gemerkt – es gab diese langweiligen Passagen – aber das war halt so – jetzt aber mit dem Vergleich anderer vieler Autoren kann ich einen King echt nicht mehr lesen. Ich hab mir somit Shining verdorben. Das hatte ich spannend in Erinnerung – ein Re-Read war soooo langweilig.
        Ich weiss nicht, ob die neueren Bücher auch so sind, trau mich aber nicht eins zu lesen.

        Gefällt 1 Person

      2. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Mein erstes Buch von ihm war „The Stand“, das ich lesen wollte, weil gerade der Mehrteiler im TV gelaufen war und eine Freundin Fan des Romans war. Lieh mir den dicken Schinken aus der Bibliothek aus und brachte ich bald wieder hin 😀 . Das war mir alles viel zu verschwurbelt. Vor ein paar Jahren habe ich dann Todesmarsch und Sie gelesen. Todesmarsch fand ich (mit ein/zwei Abstrichen) wirklich eindrücklich, aber das ist auch ein Jugendroman würde ich sagen und er ist für einen King recht kurz und klar gehalten.

        Gefällt 1 Person

      3. Rina

        Todesmarsch hat er als Bachman geschrieben, oder? Die waren alle auch nicht so umfangreich.
        Ich hab vor wenigen Jahren, das Mädchen gelesen – da ging es eigentlich auch.
        Ich hab mich vor 30 Jahren schon durch ES gequält und vor paar Jahren mit dem dunklen Turm angefangen – also die Reihe werde ich wohl kaum beenden – obwohl sie zwischen den Abschweifungen schon gut ist.
        An The Stand hab ich mich damals schon nicht dran getraut…Puh…

        Gefällt 1 Person

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.