Media Monday #574

Am Sonntag war ich im Kino und bitte seht es mir nach, dass mein Media Monday #574 monothematisch unterwegs ist 😉 .

1. Die Diskrepanz zwischen Erwartung und Realität war bei ELVIS einerseits nicht groß, andererseits aber doch. Da die bisherigen Luhrmann-Filme keinen großen Eindruck auf mich gemacht haben, rechnete ich damit, dass es auch in diesem Fall nicht mein Fall sein würde, hoffte aber darauf, von Austin Butlers Darstellung und der Musik so mitgenommen zu werden, dass es dennoch passt. Ich ging also mit entsprechend niedriger Erwartung an Baz Luhrmanns Inszenierung und hohen an die anderen beiden Aspekte ins Kino. Erstes wurde absolut übertroffen, zweites entsprach dem, was ich erhofft hatte.

2. Es ist zwar durchaus eine extrem gute Idee, Tom Hanks eine Rolle zu geben und auch in ELVIS liefert er ab, aber seine Figur ist the weakest link des Film. Wer hätte gedacht, dass ich sowas mal feststellen würde 😉 ?!

3. ELVIS weckt bei mir die Hoffnung, dass der Künstler und seine Musik bei vielen Menschen neu ins Bewusstsein gelangt. Bei mir hat das jedenfalls geklappt.

4. Manches habe ich mittlerweile wirklich über, wie etwa Kritiker, die zugeben, ein bestimmtes Genre nicht zu mögen und dann einen Film dieses Genres wenig überraschend schlecht finden. Dass sie voreingenommen sind, wollen sie jedoch nicht wahrhaben.

5. Baz Luhrmann ist eine so ungemein kreative Person, die ihre ganz eigene Handschrift hat, was zur Folge hat, dass man ihre Arbeit entweder mag oder nicht.

6. Manchmal erstaunt es mich schon, wie beispielsweise SchauspielerInnen sich in eine andere Person regelrecht verwandeln können. Ich halte das für unendlich schwer, aber genau dort liegt der Unterschied zwischen Schauspiel und Darstellung!

7. Zuletzt habe ich ELVIS in der Originalversion im Kino gesehen und das war dringend notwendig, weil man nur so Butlers Arbeit richtig einschätzen kann.

11 Gedanken zu „Media Monday #574

  1. mwj

    Ich kann verstehen, dass Baz Luhrmann mit seiner eigenwilligen Handschrift polarisiert. Ich liebe vor allem „Moulin Rouge“, das ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Mit „Der große Gatsby“ bin ich dagegen 2013 im Kino nicht wirklich warm geworden.
    Am Samstag habe ich „Elvis“ im Kino in der OMDU-Fassung gesehen. Ich finde auch, dass Austin Butler vor allem sprachlich eine hervorragende Leistung abliefert. Und der Gesang ebenfalls kaum vom Original zu unterscheiden.
    Leider finde ich den Film inhaltlich etwas unausgegoren, aber insgesamt schon gelungen. Eine ausführliche Filmkritik will ich noch schreiben.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Bette Davis left the Bookshop Autor

      Gebe Dir in weiten Teil Recht. Austin Butler hat Elvis auf allen Ebenen, besonders auch sprachlich, gemeistert. Für mich eine echte Entdeckung.
      Ich gebe Dir auch Recht, dass man den Film als unausgegoren wahrnehmen könnte, WENN man „normale“ Maßstäbe anlegt. Mich haben die Sprünge, die geringe Tiefe an manchen Stellen nicht gestört, weil der Film als Gesamtprodukt Tiefe vermittelt hat und auf mich tiefe Wirkung hatte. Für mich ist Elvis kein herkömmlicher Film, sondern ein Filmerlebnis und daher messe ich ihn nicht an meinen sonstigen Maßstäben, die ich an einen herkömmlich erzählten Film stelle.

      Gefällt mir

      Antwort
      1. mwj

        Ich habe auch überhaupt nichts dagegen wenn bei einem Film inhaltlich nicht alles auserzählt ist. Das finde ich sogar besser wenn einem so eine 0815-Story verkauft wird. Nur bei „Elvis“ hat es nicht so ganz für mich funktioniert. Inszenatorisch ist der Film natürlich dennoch hochklassig.

        Gefällt 1 Person

      2. Bette Davis left the Bookshop Autor

        Schon wieder muss ich dir zustimmenn 😉 , es muss nicht alle auserzählt werden, auch wenn das augenscheinlich oft erwartet wird. Letztlich arbeiten Filme mit Emotionen und ob die bei jedem Einzelnen geweckt werden bzw. funktionieren, ist von vielen Faktoren abhängig.

        Gefällt mir

Möchtest du einen Kommentar verfassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..