Schlagwort-Archive: 31 Tage – 31 Filme

Fazit

Das Fazit zu derr tollen 31 Tage – 31 Filme – Aktion von To the Lighthouse muss lauten, dass es sehr viel Spaß gemacht hat. Da ich von Anfang an nicht beabsichtigt hatte, das Ganze in einem Monat abzuhandeln, war es eine schöne Gewohnheit und Abwechslung, immer mal wieder die Fragen auf dem Blog einzustreuen. Und zum Ende hin habe ich ja doch noch einen kleinen Countdown hingekriegt.

Im Folgenden findet sich eine Linkliste zu allen Filmen, die als Antwort gegeben wurden. Über den Link sind die Beiträge zu erreichen, in denen sie auftauchen. Bei 2 Filmen musste ich die Angaben in 2 Links aufteilen, weil WordPress sich einfach querstellte.

Ich habe zwar versucht, eine gewisse Abwechslung in die Antworten zu bringen, aber manch ein Film passte eben auf mehrere Fragen. Beziehungsweise erforderten die Fragen genau diese Antwort. Und manch eine Frage konnte einfach nur mehrere Antworten haben bzw. ich konnte mich schlicht nicht beschränken. Statt 31 verschiedener Nennungen habe ich lediglich 26 erreicht, aber so what?!

Noch mal ein großes Dankeschön für Euer Interesse und an Lena für die interessanten Fragen.

Alles über Eva
Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück und hier
Das Dschungelbuch
Das Leben des Brian
Das Meer in mir
Der Dieb der Worte
Der Glöckner von Notre-Damme
Der Hobbit – Smaugs Einöde
Eliott – Das Schmunzelmonster
Forrest Gump
Gladiator
Inception
Interstellar
Karlson vom Dach
Labyrinth der Monster
Legenden der Leidenschaft
Magic – Die Puppe des Grauens
Mamma Mia
Persuasion
Prestige
Rendezvous nach Ladenschluss
Star Wars VII und hier
Tatsächlich Liebe
The Philosophers
Was vom Tage übrig blieb
X-Men: Apocalypse

Advertisements

Tag 31 – Welchen Film wirst du als Nächstes sehen?

Wie wird wohl die Antwort am heutigen Tage Mitte Dezember des Jahres 2015 darauf lauten?

Natürlich heißt sie wenig überraschend Star Wars Episode VII – The Force Awakens. Ist das eigentlich der offizielle Titel? Gibt es einen noch längeren Titel in der Filmgeschichte? Karten habe ich noch nicht, da ich nicht im ersten Getümmel losstürmen möchte, aber er steht definitiv noch in diesem Jahr auf der Agenda. Der Film wird hier wirklich in allen Kinos rund um die Uhr gezeigt. Wirklich im wahrsten Sinne des Wortes. In dem einen Kino gibt es von Freitag bis Sonntag Vorstellungen, also auch mitten in der Nacht. Ich stelle mir das sehr „schön“ vor, nachts um drei aufzustehen oder nachdem man sich vielleicht so lange wachhalten konnte, nach draußen in die kalte Winternacht zu latschen, zum Kino zu fahren, in die weichen Sessel dort zu sinken und mit anderen wahrscheinlich auch nicht mehr ganz so frischen Zuschauern den Film zu schauen, um dann doch irgendwann den Kampf gegen den Schlaf zu verlieren oder zumindest im Halbdelirium dahin zu dösen. Um dann irgendwann wieder in die dunkle Kälte zu tapern. I don’t know. Obwohl es sicher auch auf seine Art ein einmaliges Erlebnis wäre. Geht jemand von Euch zu so einem Event? Ich werde jedoch wahrscheinlich am nächsten Montag gehen. Wobei es sicher schwierig wird, den Berichten über den Film hier und woanders zu entgehen.

Und damit ist Tag 31 bzw. die 31. Frage beantwortet und das Projekt 31 Tage – 31 Filme abgeschlossen. Ein Gesamtfazit gibt es im nächsten Beitrag. Eine Übersicht über alle Fragen und zum Projekt findet sich hier.

Tag 30 – Welchen Film erwartest du in Zukunft am meisten?

Das ist X-Men: Apocalypse. Ich mag die Reihe unheimlich gern und auch die darin auftauchenden Schauspieler schätze ich total (viele Briten sind immer gut 😉 ). Für mich ist es definitiv die am besten/hochkarätigst besetzte Comic-Verfilmung. Nun ist ja gerade auch der Trailer veröffentlicht worden und der verspricht so einiges worauf man sich freuen kann.

Star Wars – Episode VII wäre zwar auch ein Kandidat, aber für mich birgt er ein viel höheres Risiko zu enttäuschen. Deswegen bin ich zwar sehr gespannt und freue mich, dass endlich mal wieder ein Kino-Großereignis ins Haus steht, aber ein bisschen verhalten bin ich dennoch. Ich vertraue J.J. Abrams, dass er es mit Liebe zum Sujet umgesetzt hat, aber ob es mir gefällt, warte ich erst ab. Darüber hinaus mag ich Star Wars zwar sehr, bin aber kein Fan dem deswegen die Nerven flattern.

 

 

Tag 29 – Welchen Film wolltest du schon immer sehen, bist aber bisher nie dazu gekommen?

Solch einen Film gibt es nicht. Zumindest will er mir jetzt nicht einfallen. Ich denke, dass ich die Filme, die ich bisher sehen wollte, auch gesehen habe. Bestimmt gibt es noch jede Menge ungesehener Schätze, aber das ein bestimmter Film ganz oben auf der Liste wäre, kann ich nicht behaupten. Allerdings gibt es umgekehrt viele auf die ich im Nachhinein doch hätte verzichten können 😉 .

Bis vor ein paar Monaten hätte ich als Antwort Alles über Eva angeben können, aber mittlerweile habe ich die DVD erstanden und auch den Film gesehen. Trotz seiner Reputation muss ich sagen, dass ich ihn zwar gut und Anne Baxter herausragend fand, er mir aber insgesamt zu lang erschien. Nichtsdestotrotz ist er sehr empfehlenswert.

Das war also Tag 29 von 31 Tage – 31 Filme. Der Endspurt läuft.

Tag 28 – Welchen Film sollte man unbedingt im Kino gesehen haben?

Es gibt Filme, die sind für die große Leinwand gemacht. Die funktionieren dort einfach am besten, weil sie die Möglichkeiten des Formats ausschöpfen. Leider kann man aber Filme meistens nur während einer kurzen Zeitspanne im Kino erleben. Klar, wäre es wunderbar, wenn es die Möglichkeit gäbe, alte Schätze wie zum Beispiele Episode IV-VI heute noch mal auf der großen Leinwand zu sehen. Bei Zurück in die Zukunft gab es ja sogar anlässlich von Martys Landung in unserer Zeit hier und da Aufführungen. Deshalb bringt es wenig an dieser Stelle einen Film zu nennen, den man nun gar nicht mehr im Kino sehen kann. Es soll sich ja niemand im Nachhinein ärgern oder grämen, weil er diesen von mir empfohlenen Film verpasst hat. 😉

Die Antwortet lautet genau aus diesem Grund Star Wars Episode VII – The Force Awakens. Klar, das ist eigentlich nur eine Empfehlung für Fans und die lassen sich das Spektakel wohl kaum entgehen, aber ich finde auch als Einsteiger sollte man die Chance nutzen. Und selbst wenn er inhaltlich vielleicht etwas enttäuschen sollte, so werden doch die optischen Raffinessen einen Kinobesuch sicher rechtfertigen.

Übrigens wäre es auf jeden Fall empfehlenswert gewesen, die Herr der Ringe – Trilogie oder auch Interstellar im Kino gesehen zu haben. 🙂

Tag 27 – Welchen Film sollte deiner Meinung nach jeder gesehen haben?

Eigentlich liegt es mir fern, solche Ratschläge zu erteilen. Das hängt ja auch immer vom individuellen Filmgeschmack ab. Für einen Fan von Western wäre es sicherlich unvorstellbar, wenn jemand noch nie einen Western gesehen hätte und er würde dringend dazu raten. Derjenige meidet dieses Genre aber wahrscheinlich aus gutem Grund.

Nichtsdestotrotz soll natürlich auch diese Frage beantwortet werden.

Im besten Falle haben Filme einen positiven Einfluss auf Zuschauer. Sie berühren ihn, wecken Empathie, regen zum Nachdenken an oder sogar dazu, die eigene Sichtweise zu ändern. Ein Film, den jeder gesehen haben sollte, sollte meiner Meinung nach diesen Anspruch erfüllen. Wenn er dann noch neue Maßstäbe in der künstlerischen oder technischen Umsetzung setzt, ist das umso besser aber nicht zwangsläufig von Nöten.

Ein Film, dem ich viele Zuschauer gönne, ist Forrest Gump. Er bringt auch geschichtlich weniger interessierten Zuschauern die Weltgeschichte sicher etwas näher. Forrest ist ein liebenswerter Charakter mit dem Herz am rechten Fleck und einem großartigen Tom Hanks. Außerdem gibt es so manche Lebensweisheit zu entdecken.

Tag 26-Nenne deinen liebsten Filmklassiker

Tja, was gilt denn als „Klassiker“?

Ein Film, der eine gewisse Anzahl von Jahren auf dem Buckel hat? Ein cineastisches Werk, das wegweisend für seine Zeit war? Das in irgendeiner Hinsicht neu und revolutionär war? Oder den Zeitgeist und das Lebensgefühl einer Generation eingefangen hat? Zeichnet sich ein Klassiker durch eine immerwährende Aktualität aus? Oder dadurch, dass er eine neue Ära des Films eingeleitet hat? Schätzungsweise kann alles oder einiges davon zutreffen, damit ein Film als „Klassiker“ eingestuft wird. Weiterlesen?