Schlagwort-Archive: Adressat unbekannt

30 Days Book-Challenge: Tag 11

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Nachdem ich übers Wochenende mit der Aktion pausiert habe, geht es nun mit der Book-Challenge weiter. Welche Aufgabe es wohl heute zu bestehen gilt?

Tag 11: Ein Buch, das Du gerne anderen empfehlen möchtest.

Hier ist die Frage, für welches ich mich entscheiden soll. Mir fallen nämlich wirklich viele ein, die es wert sind, sie jemandem ans Herz zu legen. Bei einer Empfehlung würde ich jedoch immer einbeziehen, was der andere so für Interessen hat, ob er/sie gerne liest oder eher selten. Da ich in diesem Fall die Empfehlung jedoch an niemand Konkreten richten kann, wähle ich ein Buch, dass mich sowohl inhaltlich wie emotional sehr bewegt hat und das ziemlich dünn ist, so dass der Umfang keine Hürde darstellen sollte. Außerdem ist das Buch für jeden geeignet. Egal, ob man viel oder wenig über den Nationalsozialismus weiß.

Adressat unbekannt von Taylor Kressmann

Download

Es geht um zwei Geschäftspartner. Einer von ihnen muss vor den Nazis in die USA fliehen, der andere führt die gemeinsamen Geschäfte weiter. Sie kommunizieren nur per Brief, das heißt aber ganz und gar nicht, dass nicht viel passieren würde. Im Gegenteil, die Geschichte wird sehr dramatisch und am Ende überraschend.

Bild_2020_06_16_15_09_28_227

Also, wer hat Lust, mitzumachen? The more, the merrier! Fühlt Euch eingeladen. 😀 Alles Weitere findet Ihr, wenn Ihr die Liste anklickt und zu Blaupause7 weitergeleitet werdet.

Die erfüllten Aufgaben:

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Tag 7

Tag 8

Tag 9

Tag 10

[Blogparade] Eure Geheimtipps

blogparade-geheimtipp

Bei der lieben rina.p habe ich die sehr berechtigte 😉 Blogparade „Eure Geheimtipps“ von Aleshanee Weltenwanderer entdeckt. Heute möchte endlich meinen Beitrag dazu leisten. Weiterlesen?

31 Tage – 31 Bücher: Tag 16

pizap.com14522671413711

Welche Bücher schlägst du wie aus der Pistole geschossen vor, wenn du um Buchtipps gefragt wirst? Weiterlesen?

31 Tage – 31 Bücher: Tag 1

pizap.com14522671413711

Da ich die letzte Frage von 31 Tage – 31 Filme mittlerweile beantwortet habe, ist das Projekt, das viel Spaß und Erkenntnisse mit sich brachte, nun also beendet. Doch schon habe ich ein ähnliches Unterfangen ausfindig gemacht. Es handelt sich um 31 Tage – 31 Bücher. Zuerst habe ich bei Gerd davon gelesen, seinen Ausgang hat es jedoch bei Ichlesehaltgern genommen.
In den nächsten Wochen werde ich also die entsprechenden Fragen beantworten. Wie schon beim letzten Mal wird dies zwar relativ regelmäßig der Fall sein, aber nicht innerhalb des strengen Zeitrahmens von einem Monat. Eine Übersicht über die bisher beantworteten Fragen findet sich hier.

Tag 1

Ein Buch, das Du am liebsten allen Freunden schenken möchtest, damit sie es auch lesen.

Adressat unbekannt von Kressman Taylor

Es handelt sich um eine zeitlose Novelle über die Freundschaft zwischen einem jüdischen Kunsthändler und seinem deutschen Kompagnon während des Nationalsozialismus. Im Rahmen einer Aktion zum Welttag des Buches von ein paar Jahren gab es die Möglichkeit, Freiexemplare für bestimmte Bücher zu erhalten. Diese sollten dann als eine Art Werbung für das Lesen verteilt werden. Auch Adressat unbekannt stand zur Verfügung und meine Wahl somit fest. Tatsächlich habe ich dieses Werk dann an ziemlich viele Menschen verschenken können. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Niemanden hat die Geschichte kaltgelassen.