Schlagwort-Archive: Buchreihe

30 Days Book-Challenge: Tag 15

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Die heutige Aufgabe schließt ein bisschen an gestern an und lautet

Tag 15: Eine Buchreihe, die mehr als drei Bände hat.

Wie gestern erwähnt, lese ich Buchreihen gar nicht so häufig. Bei den meisten, die sich auf dem Markt befinden, handelt es sich zudem vermutlich um Trilogien. Beides erschwert meine heutige Wahl. Aaaaber ich habe tatsächlich eine Buchreihe gelesen, die ganze vier 😉 Teile beinhaltet:

Weiterlesen?

30 Days Book-Challenge: Tag 14

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Wie im Handumdrehen sind 2 Wochen ins Land gezogen und das heißt

Tag 14: Eine Buchreihe, die Du komplett gelesen hast.

Buchreihen lese ich gar nicht so häufig. Ist ja nicht so, dass ich es nicht versuchen würde 😉 , aber in der Rückschau habe ich bemerkt, dass ich tatsächlich viel mehr beginne als beende. Meistens ist schon nach dem ersten Band Schluß. Weiterlesen?

[Rezension] Alexandra Bracken: Die Überlebenden

bracken

Ruby ist zehn als in den USA eine schreckliche Epidemie unter den Kindern grassiert und Tausende von ihnen tötet. Die Überlebenden bilden übernatürliche Fähigkeiten aus. Sie können Gedanken lesen, mittels ihres Geistes Dinge bewegen und Menschen beeinflussen. Die Erwachsenen können mit der Situation nicht umgehen, sehen die Kinder als Gefahr. Lager werden gebaut, in denen ihnen angeblich geholfen werden soll. Doch in Wahrheit ist nicht geplant, dass die Insassen jemals wieder zurückkehren. Auch Ruby muss nach einem Vorfall mit ihren Eltern dorthin. Weiterlesen?

[Rezension] Fractured

Fractured

Kyla gewinnt zunehmend ihre Erinnerungen zurück. Noch sind nicht alle klar und deutlich, doch fügen sich die Teile langsam zusammen. Und die führen sie zwischen die Fronten der Lorder und derer, die sich gegen die staatliche Macht stellen. Wem kann sie trauen? Wer ist ihr wohlgesonnen? Und wie soll sie sich selbst positionieren? Kyla wird lernen, dass sie längst Teil der Pläne anderer ist. Als wäre das nicht schon kompliziert genug, muss sie darüber hinaus noch sich selbst finden.Wer war sie und wer will sie zukünftig sein? Weiterlesen?

[Rezension] Samantha Shannon: The Bone Season – Die Träumerin

BoneSeason.png

Paige lebt im London des Jahres 2059. Sie ist eine Traumwandlerin und arbeitet für einen der verbrecherischen Denkerfürsten, die die Stadt unter sich aufgeteilt haben. Sie führen Syndikate, die Menschen mit seherischen Fähigkeiten für ihre Zwecke einsetzen. Die übrige Gesellschaft fürchtet die Seher und die Regierungsorganisation Scion verfolgt und tötet sie. Und Eines Tages erwischen sie Paige. Doch statt wie erwartet, hingerichtet zu werden, findet sie sich in einer fremden Stadt wider, die nach eigenen Regeln funktioniert und die Seher zu Sklaven macht. Auch Paige entgeht diesem Schicksal nicht. Wird ihr Widerstandswille stärker sein als die fremden Wesen, die hier regieren?

Samantha Shannon entwirft in „The Bone Season“ eine interessante, fremde Zukunft. Aufgrund eines alternativen Geschichtsverlaufs ist Scion an die Macht gelangt und hat eine rigide Herrschaft etabliert. Geister sind alltäglich und können von den Menschen mit seherischen Fähigkeiten zu ihren Zwecken eingesetzt werden. Weiterlesen?

[Rezension] Chris Weitz: Young World – Die Clans von New York

BildGespenster

Eine heimtückische Krankheit hat die Weltbevölkerung dahingerafft. Die einzigen Menschen, die nicht von ihr betroffen sind, sind die Teenager. Und so blieben sie auf sich allein gestellt zurück.

In New York haben Clans die Stadt unter sich aufgeteilt. Sie kämpfen ums tägliche Überleben, bekriegen sich aber auch gegenseitig. Am Washington Square lebt Jefferson. Als sein älterer Bruder Wash mit achtzehn an der tückischen Krankheit stirbt, übernimmt Jeff widerstrebend die Führung des Clans. Kurz darauf informiert ihn eines der Mitglieder, dass es eine wissenschaftliche Abhandlung finden möchte, die Hinweise auf die Ursachen der Pandemie liefern könnte. Sie entscheiden, sich auf den Weg zur Universitätsbibliothek zu machen, um den Artikel zu finden. Ihnen schließen sich Donna und Peter an. Und gemeinsam starten sie zum gefährlichsten Trip ihres Lebens. Weiterlesen?

[Rezension] Neal Shusterman: Vollendet – Die Rache

VollendetRahmen

Für die Freunde Connor, Lev und Risa hat sich wieder einmal alles verändert.
Lev hat Connor vom Flugzeugfriedhof gerettet und gemeinsam folgen sie einer wagen Spur, um der Prozedur der Vollendung endgültig das Garaus zu machen. Risa ist auf der Flucht, hat sie sich doch gegen die mächtige Vereinigung gestellt, die einerseits die Vollendung von aufsässigen Teenagern propagiert und andererseits Cam erschaffen hat. Cam, der erste Mensch, der vollständig aus Körperteilen anderer Jugendlicher geschaffen wurde. Aber ist er ein Mensch? Oder ist er nur eine „Sache“, die dem Proaktiven Bürgerforum gehört? Er weiß es nicht. Aber er fühlt, dass er menschlich ist, wenn er mit Risa zusammen ist. Deshalb muss er sie finden und um sie für sich zu gewinnen, muss er seine Schöpfer zerstören.
Und Starkey? Als auf dem Flugzeugfriedhof das Inferno ausbrach, konnte er sich und seine Schützlinge ebenfalls retten. Und genau wie Connor und Lev hat auch er den Ernte-Camps den Kampf angesagt. Allerdings will er sein ganz eigenes Inferno entfesseln. Weiterlesen?

[Rezension] Neal Shusterman: Vollendet – Der Aufstand

VollendetRahmen

Die Teenager Connor, Risa und Lev waren dazu bestimmt, in ihre Einzelteile zerlegt zu werden und anderen Menschen als Ressource zur Verfügung zu stehen. Menschen, die von der Gesellschaft als wertvoller eingeschätzt werden.
Doch die Drei konnten dem Schicksal ein Schnippchen schlagen.

Connor ist jetzt Anführer eines Haufens anderer flüchtiger Jugendlicher auf einem Flugzeugfriedhof und hadert damit, dass sein Arm durch den seines einstigen Widersachers Roland ersetzt wurde. Risas Wirbelsäule wurde durch die Geschehnisse im Ernte-Camp so stark zerstört, dass sie auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Und Lev, der Selbstmordattentäter, der das Attentat nicht ausführte, steht unter Hausarrest und muss sein Leben nach den Vorgaben der Behörden ausrichten.
Doch die Freunde sind keineswegs sicher und die Zukunft ungewiss, denn bis sie siebzehn Jahre alt werden, bleiben sie von der Vollendung bedroht. Außerdem ist der Flugzeugfriedhof dem Staat nicht unbekannt und steht kurz davor ausgehoben zu werden. Weiterlesen?