Schlagwort-Archive: Daniel H. Wilson

Medien-Rückblick 2017 I: Bücher

tenorc/o tenor

Das Jahr neigt sich ganz stark dem Wechsel zu und damit ist es Zeit, einen Blick zurück zu wagen. Dem Blog entsprechend wird sich dieser auf meinen Medienkonsum beziehen. Was für ein kaltes und schnöder Sammelbegriff für so wunderbare Tätigkeiten wie Lesen, Filme und Serien schauen und Musik hören.

Der heutige 1. Teil meines Jahresrückblicks wird sich mit den literarischen Welten befassen, die ich 2017 betreten habe. Hierzu zählen ausschließlich Bücher, die ich zu meinem eigenen Vergnügen gelesen habe, d.h. keine Fachliteratur, Bedienungsanleitungen etc. 😉 .

Insgesamt habe ich es auf 41 Bücher gebracht. Damit habe ich einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt, der zuvor bei 40 Büchern lag. Ja, es ist nur eins mehr geworden, aber der Rekord ist gebrochen! 🙂

2016 war für mich ein ziemlich mieses literarisches Jahr. Der ein oder andere Ausreißer nach oben bestätigte nur das eher laue Mittelfeld und die schwachen Kandidaten am unteren Rand der Bewertungsskala. Vielleicht war das alles aber auch gar nicht so schwach wie ich es damals empfand. Allerdings spricht die einmalige Bewertung mit fünf Sternen eine mehr als deutliche Sprache. Weiterlesen?