Schlagwort-Archive: Equals – Euch gehört die Zukunft

Media Monday #322

media-monday-322

Ohne lange Vorrede startet hier gleich der Media Monday #322. Wie immer zur Verfügung gestellt vom Medienjournal gilt es einen Lückentext zu ergänzen. Alles Nähere zur Aktion inklusive aller Teilnehmer lässt sich mit einem Klick aufs Banner finden.

1. Empfehlungen der Marke „XYZ musst du unbedingt sehen/lesen“ gehen bei Büchern zu 98% an mir vorbei. Empfehlungen höre ich mir gerne an, setze sie aber nur um, wenn sie mich inhaltlich wirklich ansprechen. Das ist leider eher selten, da die Geschmäcker ja meist nicht völlig identisch sind. Bei Filmen ist es schon etwas wahrscheinlicher, dass ich Empfehlungen folge und sie tatsächlich ins Schwarze treffen.

2. Dass Produktionsfirmen mehr Geld für die Entwicklung originärer Filmideen ausgeben statt für geplante Remakes, Sequels und Prequels wäre ja auch etwas, worüber ich gern mal bloggen würde, wenn es denn realistisch wäre.

3. Von all den anstehenden Filmstarts in den kommenden vier Monaten freue ich mich am meisten auf Kingsman 2. Andererseits sehe ich die Gefahr, enttäuscht zu werden und so ist es eher eine gedämpfte Vorfreude.

4. Im August habe ich ja (endlich) Equals – Euch gehört die Zukunft gesehen. Vor dem Start hatte ich schon den Trailer gesehen und mir vorgenommen, zu gegebener Zeit ins Kino zu gehen. Dann habe ich entweder nicht mitbekommen, dass er lief, oder unsere Kinos haben ihn tatsächlich nicht gezeigt. Auf jeden Fall habe ich mich gefreut, als ich zufällig sah, dass er nun im Fernsehen laufen sollte. Und es hat sich gelohnt, ihn bei der Gelegenheit endlich zu sehen.

5. Carlos Ruiz Zafón ist wohl eine/r meine/r liebsten (Dreh-)Buch-AutorInnen, schließlich besitze ich die meisten seiner Bücher. Wenn das nicht aussagekräftig ist. Mit der Frage, wer welche Drehbücher geschrieben hat, habe ich mich übrigens noch nie beschäftigt.

6. Die Gamescom in Köln ist sicher für alle Beteiligten eine tolle Sache.

7. Zuletzt habe ich (sehr spät) mitbekommen, dass Walter Moers ein neues Buch auf den Markt bringt und das war toll, aber auch frustrierend, weil es endlich Nachschub des genialen Schreiberlings gibt, aber anscheinend schon (gefühlt) jeder das Buch hat (obwohl es erst am 28. August erscheint).

Advertisements

[Blogaktion] 4. Ergebnis Moviethon

Filme1

In der letzten Phase des Moviethons 2017, die vom 5. August bis zum 15. August dauerte, habe ich weitere sechs Filme „abhaken“ können. Bis auf einen „Ausreißer“ habe ich mit der Auswahl viel Glück gehabt, konnten mich doch die anderen fünf überzeugen und manche sogar mitreißen.

Die Filme, die ich vor der Sichtung schon einmal gesehen habe, sind unterstrichen. Weiterlesen?

[Filmkritik] Equals – Euch gehört die Zukunft (2015)

 

Equals Poster

Irgendwann in der Zukunft:

Die Überlebenden eines globalen Atomkriegs konnten eine neue Gesellschaft aufbauen. Da sie in den Emotionen der Menschen die Ursache für Krieg und Gewalt sehen, haben Wissenschaftler eine Methode entwickelt, sie schon vor der Geburt auszuschalten. Allerdings werden manche Menschen vom S(witch)-O(n)-Syndrom erwischt, das die Gefühle zurückbringen. Die ersten Symptome können behandelt werden. Im Endstadium der Krankheit begehen die Betroffenen entweder Selbstmord oder verschwinden auf Nimmerwiedersehen in einer Spezialklinik.

Silas (Nicholas Hoult) trägt die gleiche Kleidung wie alle anderen. Er lebt in einem Appartement, das den Wohnungen seiner Nachbarn ähnelt. Seine Zeit ist wie die aller streng geregelt. Jeder Tag entspricht dem vorhergehenden und dem nachfolgenden. Die Eintönigkeit stört niemanden, da sie nichts fühlen. Doch eines Tages spürt Silas etwas. Er ist zutiefst verwirrt und verängstigt. Der Arzt verschreibt ihm Medikamente, die jedoch nicht helfen. Silas versucht, ein normales Leben zu führen. Geht weiter zur Arbeit. Immer häufiger kann er seinen Blick nicht von Nia (Kristen Stewart), einer Arbeitskollegin, abwenden. Warum ist er so fasziniert von ihr? Und dann entdeckt er Anzeichen, dass auch sie vom SOS-Syndrom betroffen sein könnte. Weiterlesen?