Schlagwort-Archive: Genre

Serienmittwoch 322: Mehrfach-Serien

Heute möchte Corly im Rahmen des Serienmittwoch wissen:

Welche Serie habt ihr öfter als einmal gesehen?

Das heißt vermutlich von Folge 1 bis zur letzten Folge durchgeguckt, oder? Denn z.B. bei den Gilmore Girls bleibe ich ab und zu mal an einer Folge im regulären Programm hängen, so dass ich vereinzelte Folgen durchaus häufiger gesehen habe. Aber ich habe die Serie noch nie gezielt von Anfang an erneut geschaut, also komplett. Und so geht es mir mit vielen Serien.

Definitiv öfter gesehen habe ich Klassiker wie Die Waltons, Der Doktor und das liebe Vieh, Anne auf Green-Gables, Remington Steele, Magnum, Monaco-Franze, Ich heirate eine Familie oder Diese Drombuschs und vor allem Seinfeld.

 

Serienmittwoch 321: Meistgesehene Filme

Heute möchte Corly im Rahmen des Serienmittwoch wissen:

Welche Filme habt ihr am häufigsten gesehen?

Könnte es sein, dass es diese Frage kürzlich schon einmal irgendwo gab?

Da ich jedes Jahr dieselben Weihnachtsfilme gucke, gehören sie defintiv zu meinen meistgesehenen Filmen. Immerhin sehe ich nicht viele Filme jährlich. Zum Standard-Weihnachtsrepertoire gehören Fröhliche Weihnachten, Rendezvous nach Ladenschluss, Schöne Bescherung, Tatsächlich Liebe und natürlich Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

Ansonsten habe ich vermutlich Das Leben des Brian, Bridget Jones‘ Diary (irgendwie benutze ich immer den englischen Titel) , alle drei Teile von Herr der Ringe, E-Mail für dich, Zurück in die Zukunft, Pretty in Pink  und Notting Hill am häufigsten gesehen.

Leider taucht mein Kommentar mit dem Link nicht unter Corlys Beitrag zum Serienmittwoch auf. Vermutlich liegt es daran, dass WordPress meine Kommentare in letzter Zeit gerne  mal automatisch in die Spam-Ordner sortiert. Da man dort eher selten nachschaut, fällt das dann weder mir noch dem Empfänger auf… Schade.

 

Serienmittwoch 320: No-Go-Genres

Heute möchte Corly im Rahmen des Serienmittwoch wissen:

Welches Genre schaust du überhaupt nicht?

Tja, jetzt wäre es vielleicht nicht schlecht, alle Genres zu kennen, die es gibt. Natürlich mit Unter-Unter-Genre 😉 .
Die Frage klingt sehr rigoros, wobei ich jedoch schätze, dass ich viele Genres nicht generell meide und den ein oder anderen zugehörigen Film durchaus geguckt habe, obwohl er nicht zu meinem Lieblingsgenre zählte. Aber ich soll ja laut Frage das Genre absolut meiden.
Womit ich tatsächlich nichts anfangen kann, sind Asiatische- Kampfkunstfilme. Stichwort Bruce Lee und Jackie Chang. Genauso wenig verwandeln röhrende Motoren, quietschende Reifen und rasante Autos mein Blut in Benzin, so dass man mir mit der Fast-and-Furious-Reihe gerne wegbleiben darf. Auch richtig harte, brutale Actionfilme sind so gar nicht mein Ding. Also, bitte kein Rambo oder ähnliches. Flachwitz-Komödie fallen ebenfalls nicht in meinen Bereich. Bitte kein Adam Sandler at its best und die Scary-Movie-Reihe ist für mich nur aufgrund des Humors scary. Auch die Kategorie „Deutsche Komödie“ ist seit den Neunzigerjahren ein No-Go-Genre für mich. Heißen die Protagonisten Bully, Schweiger oder Schweighöfer, sehe ich mir den Film garantiert nicht an.  Und schließlich hat mich 1917 davon überzeugt, dass reine Kriegsfilme, also solche die tatsächlich nur auf Schlachtfeldern spielen, mir ebenfalls wenig geben.

Jetzt habe ich doch glatt Serien vergessen und dabei heißt die Aktion doch „Serienmittwoch“. 😀 Ich muss mir das unbedingt merken!

Meiden tue ich da Militärserien, Billig-Reality-TV-Shows, Horror-Anthologien wie American Horror Story, Daily-Soaps wie Gute Zeiten, schlechte Zeiten, deutsche Heimatserien wie Der Bergdoktor.