Schlagwort-Archive: Gesellschaft

[Rezension] Wie schön wäre ein Nickerchen

41UJXlaAHJL._SX318_BO1,204,203,200_

Ein neuer Morgen bricht heran. In Vancouver wirkt alles wie immer. Die Stadt erwacht langsam zum Leben. Aber es ist nicht wie sonst. Während üblicherweise ein paar Menschen unter Schlafstörungen leiden, haben in der letzten Nacht nur wenige schlafen können. Sehr wenige. Die Mehrheit hat kein Auge zugetan. Doch das Phänomen betrifft nicht nur Vancouver oder Kanada. Überall auf der Welt will sich der Schlaf nur noch in Ausnahmefällen einstellen. In der folgenden Nacht hoffen alle, dass sich das ändert, aber das tut es nicht. Und auch nicht in den kommenden Nächten, Wochen oder Monaten. Die Welt gerät aus den Fugen.
Schriftsteller Paul gehört zu denen, die schlafen können. Aber während er jede Nacht in denselben goldenen Traum versinkt, kann seine Freundin Tanya nicht mehr schlafen. Er beobachtet, wie sie sich zunehmend in einen Schatten ihrerselbst verwandelt. Er beobachtet, wie die ganze Welt dem Wahnsinn verfällt. Und was hat es mit dem Traum auf sich, den alle Schlafenden teilen? Weiterlesen?

[Netflix] Wir müssen reden über: Dokumentarfilm „Die Geschichte von Rachel Dolezal“ (The Rachel Divide)

RD.jpg

Ich entschuldige mich jetzt schon mal, dass das Folgende sehr ausufert, aber die Geschichte von R. Dolezal beeinhaltet einfach so viele interessante Aspekte, die ich beleuchten möchte.

2015 verkündeten die Eltern der US-Bürgerrechtlerin und Kulturwissenschaftlerin Rachel Dolezal öffentlich, ihre Tochter sei entgegen ihrer eigenen Behauptungen nicht schwarz. Dolezal konnte die Behauptung nicht abstreiten, da sowohl ihre Mutter als auch ihr Vater offensichtlich weiß sind. Daraufhin brach ein riesiger Aufruhr los, der die Wissenschaftlerin nicht nur ihre Jobs, sondern auch ihre Reputation kostete. Der Dokumentarfilm setzt nur wenige Wochen nach der Enthüllung ein und folgt Rachel Dolezal über mehrere Monate, lässt außerdem ihre Familie und Freunde ebenso wie ihre Gegner zu Wort kommen. Weiterlesen?

Love trumps Hate

Der Brexit war ein echter Schock für mich. Ich fühlte mich als großer Fan der Insel persönlich getroffen. Mein Lieblingsland hatte sich quasi gegen mich entschieden. Meine Schluss aus dem Ganzen war klar und frei nach Einstein (dem dieses Zitat im Übrigen wohl zu unrecht untergejubelt wird) :

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Entsprechend stellte ich mich auf einen Wahlsieg Trumps ein und war heute keineswegs überrascht, als ich die Nachricht vernahm. Einstein hatte eine These aufgestellt, die schon unzählige Male bestätigt wurde. Tja, überrascht war ich also nicht. Allerdings reichlich schockiert. Wtf?! Jetzt ist es wirklich offiziell, dass der gesunde Menschenverstand und die Vernunft sich von unserem Planeten verabschiedet haben. Die Wähler haben wohl ihr Hirn an der Garderobe abgegeben. Ich sag mal böse, die werden schon sehen, was sie davon haben. Kürzlich las ich einen Tweet von Barbra Streisand, die für Hillary Werbung machte. Die Antworten darauf waren heftig. Eine Frau schrieb, es müsse jetzt einen Umschwung geben. Hillary täte im Gegensatz zu Trump nichts für die Armen. Natürlich, Trump ist Multi-Milliardär geworden, weil er seinen spanischen Zimmermädchen einen überdurchschnittlichen Lohn zahlt. Und wie er sich verhält. Wen er alles beschimpft. Glauben seine Wähler allen Ernstes, er hätte vor ihrer geistigen Behinderung Respekt? Sie glauben, sie würden dem Establishment eins auswischen. In Wahrheit sind sie es aber selbst, denen eins ausgewischt werden wird.

Die einzige Möglichkeit ist, dass die Leute, die noch über gesunden Menschenverstand und logisches Denken verfügen, jetzt mal aufstehen und sich dieser ganzen Idiotie entgegenstellen! Wir können den Hohlköpfen nicht unser Leben, unsere Gesellschaft, unsere Zukunft überlassen. Der berühmte Austand der Anständigen muss jetzt stattfinden! Wenn Trump hier auf Staatsbesuch erscheint, werde ich gegen ihn demonstrieren. Soviel ist schon mal klar! Seid Ihr dabei?  Also, beim Aufstand der Anständigen? Vielleicht gibt’s da ja dann auch Kaffee und Kuchen 😉 .