Schlagwort-Archive: Komödie

[Filmkritik] The Nice Guys

NiceGuys

Los Angeles, 1977

Pornostar Misty Mountain stirbt in einem Autounfall. Der etwas abgehalfterte Privatdetektive Holland March wird von ihrer Tante engagiert, da sie Misty nach dem Unfall noch gesehen haben will. Dabei gerät er auf die Spur der jungen Amelia. Die wiederum engagiert den nicht minder abgehalfterten Privatdetektiv Jackson Healy, weil sie sich verfolgt fühlt. Daraufhin findet Healy March und schlägt ihn zusammen, damit er sich von Amelia fernhält. Doch als diese verschwindet, raufen sich die unterschiedlichen Männer zusammen, um den Fall zu lösen. Ein Duo Katastrophale ist geboren. Weiterlesen?

[Filmkritik] Florence Foster Jenkins

florencefosterjenkins

„Die Leute können vielleicht behaupten, dass ich nicht singen kann,

aber niemand kann behaupten, dass ich nicht gesungen hätte.“

Florence Foster Jenkins

Die reiche Erbin Florence Foster Jenkins und ihr Ehemann St. Clair Bayfield fördern die New Yorker Musikwelt. In ihrem Verdi-Club hält der ehemalige Schauspieler St. Clair Monologe, während seine Gattin sich als Walküre oder Muse inszeniert. Doch Florence, der Musik so viel bedeutet, möchte mehr. Sie möchte als Opernsängerin auftreten und die Menschen verzaubern. Allerdings lässt sie dabei außer acht, dass sie nicht singen kann und bereitet sich, unterstützt von St. Clair, dem schüchternen Pianisten McMoon und einem Gesangslehrer, auf ihren großen Auftritt vor. Der soll 1943 an keinem geringeren Ort als der ehrwürdigen Carnegie Hall und vor nicht weniger als dreitausend Zuschauern bzw. Zuhörern stattfinden. Weiterlesen?

Media Monday #240

media-monday-240.png

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist Europameister. Das hält mich jedoch nicht vom Media Monday ab, der außerdem mein 200. Blogartikel ist. Und heute leicht einseitig ausfällt 😉 .  Das Medienjournal liefert wie immer die Regeln, den Lückentext und eine Übersicht aller Teilnehmer.

Übrigens, falls jemand weiß, wo sich Richard Armitage derzeit in Berlin rumtreibt. Sachdienliche Hinweise nehme ich entgegen 😉 .

1. Die einfallsreichste und/oder skurrilste Handlung hat wohl 5 Zimmer Küche Sarg (What we do in the Shadows). Bestimmt gibt es skurrilere Filme, aber ich finde ihn überraschend, komisch, irrwitzig und einfach perfekt.

Weiterlesen?

Eddie the Eagle-Trailer

Heute möchte ich Euch auf einen Film aufmerksam machen, dessen Trailer ich erst gestern entdeckt habe, aber seitdem  schon mehrfach genossen habe. Es scheint sich um eine „typische“ Underdog-Story zu handeln, aber diese gründet auf realen Ereignissen. Vielleicht gibt der Trailer etwas viel vom Plot preis, aber für Zuschauer, die die Legende des Skisprungs damals live bei den Olympischen Spielen von Calgary erleben durften, macht das nicht viel aus.

Auf jeden Fall scheint Eddie the Eagle gekonnt komische und anrührende Momente zu vereinen. Der Trailer allein ist schon sehr emotional. Ich freue mich total auf den Film und kann den Start kaum erwarten.