Schlagwort-Archive: Marissa Meyer

31 Tage – 31 Bücher: Tag 9

pizap.com14522671413711

 

Ein Buch, dessen Cover Du liebst – den Inhalt leider nicht.

Heute fällt die Antwort leicht und daher kurz und bündig aus.

Das Cover der englischen Ausgabe von Cinder ist überaus gelungen und ein echter Blickfang. Der Schuh als zentrales Bildelement sticht heraus und verweist sogleich auf das Märchen, das dem Roman zugrundeliegt. Auch die leicht altertümliche Schrift deutet den märchenhaften Charakter an. Die Metallgelenke im Bein zeigt dann jedoch, dass die Hauptfigur bzw. Aschenputtel ein weiblicher Cyborg und die Handlung damit in der Zukunft angesiedelt ist.

Auch die Farbgebung des Covers ist sehr gelungen. Der rote Schuh vor dem dunklen Hintergrund macht sofort auf sich aufmerksam.

Cinder

Die Geschichte um Cinder überzeugte mich aber leider nicht in dem Maße wie es das Cover vermochte. Alles ein wenig zu simpel und vorhersehbar.

 

[Rezension] Alter Wein in neuen Schläuchen oder: Cinder

F-Word

Cinder ist ein Cyborg, dass heißt einige Körperteile wurden durch elektronische Bauteile ersetzt. Damit gehört sie einer diskriminierten Minderheit in Neu-Peking an. Auch Ihre Stiefmutter behandelt sie schlecht. Während die beiden leiblichen Töchter bevorzugt und verwöhnt werden, darf Cinder schuften. Das tut sie als Mechanikerin mit einem eigenen Stand auf dem örtlichen Markt. Mittlerweile hat sie sich einen vortrefflichen Ruf erarbeitet und eines Tages sucht sogar Prinz Kaito inkognito ihre Hilfe. Er erteilt ihr den Auftrag, seinen Androiden zu reparieren. Sofort sind sich der Thronfolger und die Mechanikerin sympathisch, doch Kais Leben ist keineswegs so sorglos wie seine Untertanen annehmen. Die Pandemie Letumose rafft Millionen von Menschen dahin und sein Vater ist ebenfalls daran erkrankt. Außerdem hat die Königin von Luna ihren Besuch angekündigt und es ist mehr als fraglich, ob ihre Pläne friedlich sind. Ehe Cinder sich versieht, wird sie in politische Ereignisse verstrickt, deren Folgen nicht nur für sie beängstigend und nicht abzuschätzen sind. Weiterlesen?