Schlagwort-Archive: Roman

[Rezension] Die verbotene Zeit von Claire Winter

Die verbotene Zeit von Claire Winter

Edith und Dora kommen aus unterschiedlichen Welten, trotzdem haben sie sich gefunden. Edith ist die selbstbewusste Tochter einer vermögenden Industriellen-Familie, Dora die gewissenhafte Tochter deren Dienstmädchens. Gemeinsam werden sie erwachsen, machen Berlin unsicher, erleben Höhen und Tiefen und glauben, nichts und niemand könne sie trennen. Doch als die Nationalsozialisten auftauchen und dann sogar die Macht übernehmen, verändert sich auch die sichere Welt der Freundinnen und endet schließlich in einer undenkbaren Katastrophen.

Weiterlesen

30 Days Book-Challenge: Tag 15

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Die heutige Aufgabe schließt ein bisschen an gestern an und lautet

Tag 15: Eine Buchreihe, die mehr als drei Bände hat.

Wie gestern erwähnt, lese ich Buchreihen gar nicht so häufig. Bei den meisten, die sich auf dem Markt befinden, handelt es sich zudem vermutlich um Trilogien. Beides erschwert meine heutige Wahl. Aaaaber ich habe tatsächlich eine Buchreihe gelesen, die ganze vier 😉 Teile beinhaltet:

Weiterlesen?

30 Days Book-Challenge: Tag 14

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Wie im Handumdrehen sind 2 Wochen ins Land gezogen und das heißt

Tag 14: Eine Buchreihe, die Du komplett gelesen hast.

Buchreihen lese ich gar nicht so häufig. Ist ja nicht so, dass ich es nicht versuchen würde 😉 , aber in der Rückschau habe ich bemerkt, dass ich tatsächlich viel mehr beginne als beende. Meistens ist schon nach dem ersten Band Schluß. Weiterlesen?

30 Days Book-Challenge: Tag 13

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Neuer Tag, neue Aufgabe. Let’s go!

Tag 13: Ein Buch, das Du magst, obwohl Du das Genre sonst nicht so gerne liest.

Krimis sind eigentlich nicht meins, aber Ausnahmen bestätigen die Regel und die heißen in diesem Fall Agatha Christie, Agatha Raisin und Flavia de Luce. Also wähle ich Christies Tod auf dem Nil, das mir nicht nur literarisch, sondern auch filmisch (natürlich mit Peter Ustinov und Bette Davis) sehr gut gefallen hat. Der belgische Detektiv ist eine ganz besondere und amüsante Type, die übrigen Figuren gleichermaßen interessant und exzentrisch. Der Fall verschachtelt und unterhaltsam, das Setting exotisch.

Bild_2020_06_16_15_09_28_227

Also, wer hat Lust, mitzumachen? The more, the merrier! Fühlt Euch eingeladen. 😀 Alles Weitere findet Ihr, wenn Ihr die Liste anklickt und zu Blaupause7 weitergeleitet werdet.

Die erfüllten Aufgaben:

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Tag 7

Tag 8

Tag 9

Tag 10

Tag 11

Tag 12

30 Days Book-Challenge: Tag 12

Bild_2020_06_16_16_01_35_904

Book-Challenge-Time!!

Tag 12: Ein Buch aus einem anderen Kulturkreis als dem eigenen.

Heimkehren von Yaa Gyasi

Heimkehren

Ein Buch, das zwar nicht ausschließlich aber zu großen Teilen in Afrika und in Stammesverbänden angesiedelt ist. Von dort geht es über Sklavenschiffe nach Amerika und weiter bis in die Gegenwart. Wichtige Themen wie Verlust von Heimat, Sklaverei, Rassismus etc. werden eindringlich anhand einer Familie über Generationen erzählt.

Bild_2020_06_16_15_09_28_227

Also, wer hat Lust, mitzumachen? The more, the merrier! Fühlt Euch eingeladen. 😀 Alles Weitere findet Ihr, wenn Ihr die Liste anklickt und zu Blaupause7 weitergeleitet werdet.

Die erfüllten Aufgaben:

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Tag 7

Tag 8

Tag 9

Tag 10

Tag 11