Schlagwort-Archive: Star Trek

MoNdAy MeDiA #319

media-monday-319

Tja, was soll ich Euch erzählen?

Ach, bevor ich mir den Kopf zerbreche, gehen wird doch lieber gleich zum Media Monday über. Heute in der 319. Ausgabe. Wie immer zur Verfügung gestellt vom Medienjournal. Alles, was Ihr dazu wissen müsst, findet Ihr durch einen Klick aufs obige Banner heraus. Weiterlesen?

Advertisements

Media Monday #255

media-monday-255

Okay, es hilft ja nix. Ihr müsst jetzt stark sein, denn der Media Monday #255 steht hier ganz im Zeichen des Eurovision Song Contest. Einmal im Jahr ist der halt obligatorisch und hat damit nun eben seine Auswirkungen auch auf diese schöne Veranstaltung. Weiterlesen?

Media Monday #239

media-monday-239.png

Aus Schnee wurde Regen, aus Eis Pfützen und aus dem Sonntag ein Montag. Zeit demnach für den Media Monday #239. Falls es weiterer Instruktionen bedarf, so findet Ihr sie wie immer beim Medienjournal. Ebenso wie die übrigen Teilnehmer. Dann mal eine schöne neue Woche für alle.

1. Wäre doch mal angenehm, wenn häufiger richtig frische Ideen in Filme verwandelt würden, so wie etwa zuletzt mit/in Labyrinth von 1986. Hier brauchte es keine großartigen Special-Effects oder sowas wie 3D. Der Film besticht einfach durch Einfallsreichtum und Fantasie (coole Songs und David Bowie). Ich habe gelesen, dass die Macher von Guardians of the Galaxy ein Reboot machen wollen. Also ernsthaft, was soll das denn? Weiterlesen?

Media Monday #237

media-monday-237.png

Schon ist die erste Woche des neuen Jahres vorbeigezogen und schon gab es schlechte Nachrichten aus Köln und andernorts. Wirklich schockierend. Doch mir macht ebenfalls Angst, dass ich unsere Demokratie bedroht sehe. Ich bin ein großer Fan von ihr und weiß um ihre Fragilität. Ich sehe keine Alternative zur Demokratie trotz ihrer durchaus vorhandenen Herausforderungen. Sophie Scholl ist eine meiner wirklichen Heldinnen und es tut mir weh, in welche rechte Richtung Deutschland wieder zu driften droht. Und ich fühle mich schlicht hilflos…. Wenn man sich bei Twitter auf die falsche Timeline verirrt, fragt man sich schon ob Volksverhetzung mittlerweile ein Sport geworden ist.

Doch eine Predigt möchte ich nicht anstimmen, nur meinen derzeitigen Gemütszustand darstellen, der diese Woche geprägt hat.

Und nun zu etwas Positiverem, nämlich dem Media Monday #237. Regeln und alle weiteren Teilnehmer verbergen sich hinter dem Link.

1. Für einen entspannten Filmabend braucht es unabdinglich einen tollen Film.

2. Welt in Flammen von Benjamin Monferat fing gar nicht mal so stark an, mittlerweile hat es sich zwar etwas, aber auch nur geringfügig verbessert.

3. Die wohl coolste Gastrolle in einer Serie hatte Stephen Hawking in Star Trek – The Next Generation.

pskukzwu49tgq

via giphy.com

4. Das Leben des Brian nimmt das Genre des Bibelfilms und den religiösen Fanatismus so gepflegt aufs Korn, dass es eine wahre Freude ist.

5. Es war längst überfällig, dass Leonardo DiCaprio einen Oscar bekam. Ach nee, der besitzt ja noch gar keinen. Dann wird es aber wirklich Zeit.

6. Die Vollendet-Reihe von Neal Shusterman konnte ich kaum noch aus der Hand legen, denn diese Dystopie wirkt authentisch und sehr realitätsnah.

7. Zuletzt habe ich Homesman geschaut und das war eher mäßig, weil ich ihn wohl nicht richtig verstanden habe. Das trifft sowohl auf Mary Bees Entscheidung als auch auf das Ende zu. Aber es soll ja nicht gespoilert werden. Und dass Grace Gummer nun ständig mit ihrer Mutter in Filmen auftaucht, nervt irgendwie auch. Aber Hilary Swank und Tommy Lee Jones  haben wunderbar gespielt.