Schlagwort-Archive: Sturmhöhe

31 Tage – 31 Bücher: Tag 5

pizap.com14522671413711

Ein Klassiker, bei dem Du nicht verstehen kannst, dass es ein Klassiker ist

„Klassiker“ ist ja eine Frage der Definition. Ich gehe nicht davon aus, dass mit dieser Frage nur Klassiker von Goethe, Schiller oder Shakespeare gemeint sind, oder? Es gibt ja auch moderne Klassiker wie Brave New World, 1984 oder Die Buddenbrocks. Ich beziehe diese also mit ein.
Ich denke, dass sogenannte Klassiker diesen Status aus irgendeinem Grund schon „verdient“ haben. Zumindest habe ich noch nie beim Lesen eines solchen gedacht: „Warum ist DER denn ein Klassiker?!“ Möglicherweise mochte ich manches Werk nicht (Sturmhöhe – Emily Bronte), aber ich konnte (soweit ich mich erinnern kann) immer erkennen, was seine Bedeutung ausmacht.

Liste der bisher beantworteten Fragen und alles weitere hier.

31 Tage – 31 Bücher: Tag 4

pizap.com14522671413711

Tag 4

Ein Buch, bei der Du der Protagonistin am liebsten eine reingehauen hättest.

Muss es eine weibliche Figur sein? Und wenn ja, warum??!! Ich denke, das war ein Versehen und es sind durchaus männliche als auch weibliche Personen gemeint.

Erstmal ist Gewalt ja keine Lösung! Sagen wir also lieber, ich hätte der Hauptfigur gerne „gehörig die Meinung gegeigt“ 😉 . Und eigentlich würde ich im Fall von nervenden Figuren/Plot/Sprachbildern eher den Verfasser fragen wollen, was er sich dabei gedacht hat. Dieser Impuls war definitiv bei Cathy und Heathcliffe aus Sturmhöhe von Emily Bronte (wo findet man die zwei Punkte für’s e?) vorhanden. Einer wie der andere nervt auf seine Art und zusammen sind sie noch unerträglicher. Aber ist halt ein Klassiker und ich wollte ihn mal gelesen habe. Nichtsdestotrotz habe ich währenddessen wohl ständig mit den Augen gerollt.

Alles weitere zu 31 Tage – 31 Bücher hier.