Schlagwort-Archive: The Darkness

Lieblings-Weihnachtslieder

Schon zählen wir den 4. Advent und das heißt, es dauert weniger als eine Woche bis wir den Heiligen Abend feiern dürfen. Das sind noch einige Tage bzw. Stunden, die wir die Weihnachtsstimmung in uns wecken, finden und genießen können. Denn der Stress ist wie immer hauptsächlich selbstverursacht und sollte keinesfalls das Wunderbare dieser Tage überdecken oder gar vertreiben. Natürlich möchte ich hierzu meinen Teil beitragen und deshalb „schenke“ ich Euch heute meine Favoriten der modernen Weihnachtsmusik. Modern? Ja, denn die traditionellen deutschen Lieder kennt ja (hoffentlich) jeder und ich höre außer an Heiligabend mittlerweile ausschließlich „moderne“, also englischsprachige Weihnachtslieder oder wie man sie in diesem Fall vielleicht nennen sollte: „festive songs“. Manche davon sind schon selbst zu „modernen Klassikern“ geworden. Und so richtig „neu“ sind die meisten ohnehin nicht. Ach, Ihr wisst, was ich mit „modern“ meine.

Ich werde also das Rad nicht neu erfinden und mit Sicherheit kennt Ihr einige oder sogar alle Werke. Dennoch möchte ich Euch meine persönlichen Favoriten vorstellen. Am liebsten höre ich sie übrigens, wenn ich Plätzchen backe. Und soviel sei verraten, Whams allgegenwärtiger Tinnitus-Verursacher ist nicht dabei. 😉

Ich hoffe, Euch gefällt meine Zusammenstellung bzw. das ein oder andere Lied. Vielleicht kann ich Euch damit ein bisschen Weihnachtsstimmung schicken.

Was darf auf Eurer Christmas-Playlist keinesfalls fehlen? Ich würde mich sehr über Neuzugänge auf meiner freuen! Vielleicht könnt Ihr mir ja noch Tipps geben?

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß und einen schönen 4. Advent! Weiterlesen?

[Blogparade] „Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist‟ – 10 Songs zum Aufdrehen

Die Singende Lehrerin hat eine neue Blogparade ausgerufen, die sich um Musik dreht. Ich darf zitieren:

„Ich suche diesmal 10 Lieder, möglichst keine aktuellen Hits, bei denen ihr laut aufdreht, lauthals mitsingt oder die Tanzfläche stürmt.“

Da fühlte ich mich doch gleich berufen und selbstverständlich sind mir sofort ein paar viele Werke eingefallen, auf die die geforderten Kriterien zutreffen. Ich tanze und singe für mein Leben gerne. Wenn ich singe, ist es mir eigentlich egal, ob irgendwo Musik läuft. Welch wunderbare Gelegenheit also, Euch ein paar meiner Lieblings-Lauthör-Schätze näherzubringen. Die Beatles, Queen und Abba fordern mich immer heraus, gesanglich einzustimmen, wobei sie mich weniger zum Tanzen bewegen. Um aber nicht die gesamte Liste mit diesen drei legendären Kapellen zu füllen, habe ich meine Wahl etwas breiter angelegt.

Die folgenden zehn Songs packen mich garantiert jedes Mal aufs Neue. Dabei ist es egal, wie lange ich sie kenne und wie oft ich sie schon gehört habe. Sie funktionieren immer. Erklingen sie, muss ich sie intonieren und/oder die Hüften shaken. Dabei kann der Lautstärkepegel gar nicht weit genug ausschlagen. Weiterlesen?