Schlagwort-Archive: TV

Medienrückblick Juli ’20: Bewölkt, aber stellenweise sonnig

Fotoram.io

Obwohl der Juli schon eine ganze Weile zurückliegt, möchte ich den Rückblick trotzdem der Vollständigkeit halber noch liefern. Außerdem gab es einige Tops und Flops, die entsprechenden Lob und Tadel erhalten sollen.

Weiterlesen?

Medienrückblick Juni ’20

Fotoram.io

Jetzt haben wir schon bald August und ich hattee nicht einmal den Rückblick für den Juni geschrieben 🙂 . Deshalb wird es langsam Zeit und deshalb hab ich es jetzt endlich gemacht.

Weiterlesen?

Medienrückblick Mai 20

Schon befinden wir uns im Juni und ein weiterer Monat mit viel Medienkonsum ist vorbei. Ich habe in den letzten 31 Tagen vorrangig Filme geguckt. Mein Letterboxd-Account motiviert mich in der Hinsicht total. Außerdem hat Amazon mir hinterhältig einen kostenlosen Prime-Monat offeriert. Statt also 3,99€ Versandkosten zu bezahlen, habe ich gar kein Porto bezahlt und einen Prime-Monat umsonst bekommen. Wer kann dazu schon „Nein“ sagen?! Leider habe ich beim Durchforsten des Angebots festgestellt, dass gar nicht mal soo viele interessante Filme und Serien für mich zu finden sind. Welche Eurer Lieblingsfilme und -Serien sind in Prime enthalten? Wäre sehr dankbar für ein paar Tipps, was ich unbedingt gucken sollte.

Weiterlesen?

[Serienkritik] The (Original) Twilight Zone 1. Staffel (OV)

Twilight Zone

1959 erschien eine neue Serie auf der amerikanischen Fernsehbildfläche, die nicht nur in die Geschichte des Mediums eingehen sollte, sondern auch in die Popkultur. Sie wurde seitdem nicht nur in zahlreichen Serien und Filmen direkt zitiert (z.B. Futurama), sondern diente darüber hinaus als „Inspiration“ für zahlreiche Werke. Es folgten außerdem diverse Neuauflagen, die aktuellste erst jüngst 2019.

„There is a fifth dimension beyond that which is known to man. It is a dimension as vast as space and as timeless as infinity. It is the middle ground between light and shadow, between sience and superstition, and it lies between the pit of man’s fears and the summit of his knowledge. This is the dimension of  imagination. It is an area which we call the Twilight Zone.“

Weiterlesen?

Medienrückblick April 20

Im Monat 2 des großen C kann ich das Wort wirklich nicht mehr hören und immer wenn ich es tue, springt der kleine Mann aus Das Leben des Brian in einer Ecke meines Gehirns auf und ab und ruft statt „Jehova, Jehova“ „Co….a, Co…a“.

LifeofBrian

And now for something completely different…

Weiterlesen?

Medienrückblick 3/20

Und schon ist der März ins Land gezogen und ich kann das Wort „Corona“ echt nicht mehr hören. Wem geht es genauso?! Okay, das war eine rhetorische Frage 🙂 . Auf jeden Fall habe ich jede Menge gesehen, gehört, gespielt und gelesen und was genau das war, könnt Ihr jetzt lesen.

Weiterlesen?

Tag 11: Welchen Film würdest du deinen Kindern zeigen?

Meine Lieblingsfilme als Kind waren immer die von Astrid Lindgren. Dabei spielte es keine Rolle, ob Pippi&Co., Michel aus Lönneberga oder Die Brüder Löwenherz über die Mattscheibe flimmerten. Aber zwei hatten dann doch noch ein bisschen die Nase vorn. Und zwar Lillebror und der weltbeste Karlsson auf dem Dach. Mal abgesehen von dem Quatsch, den vor allem Karlsson verzapfte und den Lillebror ausbaden musste, gefiel es mir am Besten, wenn sie über die Dächer von Stockholm flogen oder sich in Karlssons Haus auf dem Dach aufhielten. Karlssons Slogan „Das stört keinen großen Geist.“ gefällt mir bis heute ausnehmend gut. Astrid Lingrens Geschichten haben sowohl in Buchform als auch im TV definitiv auch heute noch ihre Berechtigung und einen Charme, der alle Zeiten überdauert.

Was ist 31 Tage – 31 Filme? Take a look.