Schlagwort-Archive: Vollendet

[Blogparade] Eure Geheimtipps

blogparade-geheimtipp

Bei der lieben rina.p habe ich die sehr berechtigte 😉 Blogparade „Eure Geheimtipps“ von Aleshanee Weltenwanderer entdeckt. Heute möchte endlich meinen Beitrag dazu leisten. Weiterlesen?

31 Tage – 31 Bücher: Tag 16

pizap.com14522671413711

Welche Bücher schlägst du wie aus der Pistole geschossen vor, wenn du um Buchtipps gefragt wirst? Weiterlesen?

31 Tage – 31 Bücher: Tag 12

pizap.com14522671413711

Tag 12: Welches Buch sollte unbedingt verfilmt werden?

Es gibt für mich kein Buch, das unbedingt verfilmt werden sollte.

Jedes literarische Werk steht erst einmal für sich. Wenn es eine gute Geschichte erzählt, darf es natürlich gerne verfilmt werden, aber ich kann auch sehr gut ohne Adaption leben. (Allerdings ist eine gute Story für Filmproduzenten wohl weniger ein Argument für eine Verfilmung als die Verkaufszahlen des Buches. Siehe 50 Shades of Grey). Die Geschichte und ihre Figuren sind für mich schon während des Lesens zum Leben erweckt worden. Daher muss das Ganze nicht zwangsläufig noch einmal in bewegte Bilder umgesetzt werden. Nichtsdestotrotz sehe ich sehr gerne Literaturverfilmungen. Unabhängig davon, ob ich die jeweilige Vorlage kenne oder nicht. Keinesfalls renne ich aber zwangsläufig ins Kino, nur weil ich das entsprechende Buch gelesen habe. Je mehr mir das gefallen hat, umso eher zögere ich sogar, den zugehörigen Film zu sehen. Zu groß ist die Gefahr, enttäuscht zu werden. All diesen Überlegungen Rechnung tragend, glaube ich aber doch, dass eine filmische Umsetzung von der Vollendet-Reihe von Neal Shusterman durchaus lohnenswert wäre. Auch für eine Fernsehserie wäre der Stoff vortrefflich geeignet.

[TAG] Literaturstöckchen

Heute gibt es das Literaturstöckchen, das mir Corly zugeworfen hat. Darin geht es um grundsätzliche Fragen zum Leseverhalten und Bücherkauf. Vielen Dank Corly, dass Du an mich gedacht hast.

Gebunden oder Taschenbuch?
Lieber Taschenbücher, da es bequemer ist. Außerdem haben sie einen günstigeren Preis. Chicer sind meist gebundene Bücher. Allerdings können englische Taschenbücher oft mit wunderschönen Covern punkten und dann wähle ich lieber sie als ein deutsches Hardcover. Weiterlesen?

[Rezension] Neal Shusterman: Vollendet – Die Rache

VollendetRahmen

Für die Freunde Connor, Lev und Risa hat sich wieder einmal alles verändert.
Lev hat Connor vom Flugzeugfriedhof gerettet und gemeinsam folgen sie einer wagen Spur, um der Prozedur der Vollendung endgültig das Garaus zu machen. Risa ist auf der Flucht, hat sie sich doch gegen die mächtige Vereinigung gestellt, die einerseits die Vollendung von aufsässigen Teenagern propagiert und andererseits Cam erschaffen hat. Cam, der erste Mensch, der vollständig aus Körperteilen anderer Jugendlicher geschaffen wurde. Aber ist er ein Mensch? Oder ist er nur eine „Sache“, die dem Proaktiven Bürgerforum gehört? Er weiß es nicht. Aber er fühlt, dass er menschlich ist, wenn er mit Risa zusammen ist. Deshalb muss er sie finden und um sie für sich zu gewinnen, muss er seine Schöpfer zerstören.
Und Starkey? Als auf dem Flugzeugfriedhof das Inferno ausbrach, konnte er sich und seine Schützlinge ebenfalls retten. Und genau wie Connor und Lev hat auch er den Ernte-Camps den Kampf angesagt. Allerdings will er sein ganz eigenes Inferno entfesseln. Weiterlesen?

[Rezension] Neal Shusterman: Vollendet – Der Aufstand

VollendetRahmen

Die Teenager Connor, Risa und Lev waren dazu bestimmt, in ihre Einzelteile zerlegt zu werden und anderen Menschen als Ressource zur Verfügung zu stehen. Menschen, die von der Gesellschaft als wertvoller eingeschätzt werden.
Doch die Drei konnten dem Schicksal ein Schnippchen schlagen.

Connor ist jetzt Anführer eines Haufens anderer flüchtiger Jugendlicher auf einem Flugzeugfriedhof und hadert damit, dass sein Arm durch den seines einstigen Widersachers Roland ersetzt wurde. Risas Wirbelsäule wurde durch die Geschehnisse im Ernte-Camp so stark zerstört, dass sie auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Und Lev, der Selbstmordattentäter, der das Attentat nicht ausführte, steht unter Hausarrest und muss sein Leben nach den Vorgaben der Behörden ausrichten.
Doch die Freunde sind keineswegs sicher und die Zukunft ungewiss, denn bis sie siebzehn Jahre alt werden, bleiben sie von der Vollendung bedroht. Außerdem ist der Flugzeugfriedhof dem Staat nicht unbekannt und steht kurz davor ausgehoben zu werden. Weiterlesen?

[Rezension] Neal Shusterman: Vollendet

VollendetRahmen

Connor, Risa und Zev leben in einem Amerika der Zukunft, in dem Abtreibung verboten ist. Stattdessen dürfen die Eltern ihre ungeratenen Töchter und Söhne im Alter zwischen Dreizehn und Achtzehn umwandeln lassen. „Umwandeln“ heißt allerdings nichts anderes als eine Körperspende. Sie werden „auseinandergenommen“ und ihre Organe etc. anderen Menschen transplantiert. Und dazu entschließen sich auch Connors Eltern. Doch statt sich einfach ins Ernte-Camp bringen zu lassen, flüchtet er. Dabei läuft nicht alles glatt und plötzlich befindet er sich in einer Notgemeinschaft mit Risa und Lev, zwei anderen „Wandlern“. Weiterlesen?