Media Monday #260

media-monday-360

Einen schönen Pfingstmontag wünsch ich Euch und freue mich, dass Ihr trotzdem auf einen Media Monday vorbeischaut. Die Lückensätze wurden wie immer von Wulf zusammengestellt und der Bloggerwelt zum Ausfüllen zur Verfügung gestellt. Weiterlesen?

Advertisements

Sonntags-Top 7 #29 (#112)

Sonntags-Top7-300x232

Auch an einem sonnigen Pfingstsonntag halte ich natürlich an den obligatorischen Sonntags-Top 7 fest. Die Aktion, in der die Highlights der Woche in 7 Kategorien ermittelt werden, geht auf den Blog Martins Minds zurück, der nur einen Bannerklick entfernt ist.

Lesen: Weiterlesen?

Trailer-Tipp #12

Filme, die sich um Bücher, SchriftstellerInnen und das Schreiben drehen, schaue ich sehr gerne, wie Ihr bestimmt schon mitbekommen habt. The Wife mit Glenn Close und Jonathan Pryce fällt genau in diese Kategorien.

Vierzig Jahre hat sich Joan ihrem Ehemann, dem angesehenen Schriftsteller Joe, und seiner Karriere gewidmet. Sie hat über seine Affären hinweggesehen und hingenommen, in seinem Schatten zu stehen. Nun reist sie mit ihm nach Stockholm, wo er den Literaturnobelpreis verliehen bekommen soll. Joan lässt ihr Leben Revue passieren und muss entscheiden, ob sie es in gleicher Weise weiterführen möchte.

Allein der Trailer lässt mich vermuten, dass Glenn Close hier eine Meisterleistung abliefert. Eine Ahnung, welches Geheimnis hinter Joes Erfolg stehen könnte, habe ich auch schon. Vermutlich wird mich der Film aufgrund der Thematik sehr sauer machen, aber ich glaube, er ist sehr spannend und aussagekräftig.

Einen voraussichtlichen Starttermin für die deutschen Kinos gibt es leider noch nicht. Hoffentlich ändert sich das bald!

Trailer-Tipp #11

Ich habe mir 50 Shades of Grey weder in Romanform noch filmisch zu Gemüte geführt. Das ist Fakt und nicht nur eine Behauptung, weil es mir möglicherweise peinlich wäre. 🙂 Inzwischen gibt es wohl kaum noch jemanden, der noch nichts von Anastasia und Mr. Greys schlüpfrigen Unternehmungen 😉 gehört hätte. Ihre Geschichte ist Teil unserer Popkultur geworden und wer dafür noch einen Beweis braucht, der sei auf den Film Book Club verwiesen.

Der Film handelt von vier langjährigen Freundinnen, deren Leben sich ändert, nachdem sie besagten Roman in ihrem Buchclub gelesen haben. Ich mag Filme, die sich um Bücher drehen, den Effekt, den sie haben können. Beim Trailer habe ich schon ein paar Mal gelacht, ich mag die top-besetzte Schauspielriege und, dass ich mit E.L. James‘ Werk rein gar nichts anfangen kann, scheint das zukünftige Filmvergnügen überhaupt nicht zu beeinträchtigen. All das spricht eindeutig für einen Kinobesuch. Dass Don Johnson, der Vater der Anastasia-Darstellerin Dakota Johnson, mitspielt, ist ein witziger Querverweis. Auch, dass die männlichen Love-Interests jünger sind als ihre weiblichen Partnerinnen finde ich mal eine schicke Variante der übliche Besetzungsvorlieben.

Deutscher Starttermin ist voraussichtlich der 20. September 2018.

Sonntags-Top 7 #28 (#111)

Sonntags-Top7-300x232

Ein wenig vom ESC gezeichnet, möchte ich jetzt wie jeden Sonntag meine Highlights der Woche in sieben Kategorien mit Euch teilen, während es draußen grummelt und das Gewitter wohl gleich richtig losgehen wird. Den Weg zur Aktion von MartinsMinds findet Ihr mit einem Klick auf das Banner. Weiterlesen?

[Hörbuch-Rezension] Von Damaskus in die deutsche Literaturszene

1043_gr.jpg

Der aus Damaskus stammende Rafik Schami hat sich in den letzten vierzig Jahren einen Ruf als wunderbarer Geschichtenerzähler erarbeitet. Wer schon einmal in den Genuss einer seiner Lesungen gekommen ist, kann nur beeindruckt sein von seiner lebendigen und reichen Erzählkunst. Weiterlesen?