Schlagwort-Archive: Serien

Media Monday #412: Von Rück- und Ausblicken, Lob und Errungenschaften

media-monday-412

Die vergangene Woche war für mich vom ESC geprägt. Das schlägt sich noch im heutigen Media Monday nieder. Keine Angst, nur ganz kurz. Bitte werft nichtsdestotrotz einen nicht ganz so kurzen Blick auf meine Lückenfüller. Alles Weitere gibt es wie immer beim Medienjournal. Weiterlesen?

Werbeanzeigen

Media Monday #411: Vom Vergessen, fantastischen Erfindungen und Vorfreude

media-monday-411.png

Nicht nur Liebe liegt im Mai in der Luft, sondern auch Muuussiiiiik! *Tirili* Ihr wisst sicher was ich meine 😀 . Ob Ihr deshalb in Euphorie oder Schockstarre ausbrecht, spielt aber beim Media Monday keine Rolle, denn dass der generell eine tolle Aktion ist, darauf können wir uns doch alle einigen, oder?

1. Aktionen wie der Gratis Comic Tag am vergangenen Samstag gehen meist völlig an mir vorbei. Denn selbst wenn ich im Vorfeld davon hören sollte, habe ich den Termin garantiert wieder vergessen bis es soweit ist. Ich muss mich schon für etwas sehr gezielt interessieren, damit es in meinem Kalender landet.

2. Geht es um animierte Filmfiguren kann ich heutzutage selten größere Empathie entwickeln. Man sieht ja, dass sie nur gezeichnet sind und daher ihre Gefühle ebenso 🙂 .

3. Der Umstand, dass so viele Verfilmungen von Buchreihen meist nach dem ersten Band bereits fallen gelassen werden, zeigt, dass sich literarische Erfolge nicht automatisch in ein anderes Medium übertragen lassen. Vielleicht zeigt es aber auch, dass sich mit Adaptionen häufig nicht genug Mühe gegeben wird, weil darauf vertraut wird, dass die Fans kritiklos alles abkaufen.

4. So schön Adaptionen und Verfilmungen auch sein können, das beste komplett eigenständige Werk, das ich zuletzt gesehen habe, war Bohemian Rhapsody, denn trotz mancher Schwäche, zählt letztlich wie sehr ein Werk begeistern und berühren kann.

5. Niemand könnte auch den größten Müll spielen und ich würde es mir wahrscheinlich trotzdem ansehen, einfach weil die Story für mich immer wichtiger ist als die Beteiligten. Wenn die mich überhaupt nicht interessiert, dann kann mich die formidabelste Besetzung nicht motivieren, mir das Ganze anzusehen. Klingt die Handlung jedoch vielversprechend, sehe ich sie mir gerne auch mit völlig unbekannten (aber dennoch guten) Darstellern an.

6. Ich glaube, wenn ich ein Werk (Buch, Film, Serie, was auch immer) noch einmal komplett neu und ohne Vorwissen erleben könnte, wäre das super. Träume seit Men in Black davon, dass es so einen Blitzer für Medien geben würde. Wie begeistert ich aus manchem Film kam und wie wenig sich das bei weiteren Sichtungen in ähnlicher Weise einstellen wollte, weil ich den Inhalt schon kannte, ist doch schade.

7. Zuletzt habe ich mich voll auf den ESC eingestimmt und das war dringend nötig, weil der Gesangswettbewerb nächste Woche stattfindet, ich aber noch kein einziges Lied außer dem deutschen kannte und ich ja schließlich wissen möchte, für wen ich die Daumen drücken muss.

 

Media Monday #410: Von Kino-Mangel, Autoren-Film und Fan-Strafen

media-monday-410.png

Ist unser Jubiläum wirklich schon wieder zehn Ausgaben her? Un-be-liev-able! Gemach, gemach, kriegen wir uns mal wieder ein und widmen uns der Ausgabe 410. Die wird sicher auch ohne Jubiläumsbrimborium sen-sat-ion-al 😀 ! Allerdings nicht bei mir 😉 . Hoffentlich lest Ihr nun trotzdem weiter, denn nett kann es ja trotzdem werden. Weiterlesen?

Die wöchentlichen Neun #71: Wetter, Wege, wechselhaften Medien

Top7Nach zweimaligem Ausfall meldet sich heute Die wöchentliche Neun zurück! Diese werden sich hauptsächlich auf die vergangene Woche beziehen, da die zwei Wochen davor einerseits sehr stark von Migräne geprägt waren und ich deshalb nur wenig gelesen, Podcasts gehört oder Filme/Serien gesehen habe. Andererseits zog mich das Wetter ins Grüne, was ebenfalls zu weniger Medienkonsum geführt hat. Doch nun lehnt Euch zurück, schnallt Euch an und lest, was in der vergangenen Woche so los war. Weiterlesen?

Media Monday #406: Frühlingsausgabe mit Meteorit, Kapitalismus und Knochen

media-monday-406

Wir wissen ja alle, worum es beim Media Monday geht, also „without further ado“…

1. Die erste Aprilwoche ist rum und auch wenn es zu früh ist für ein Fazit, kann ich doch für mich schon festhalten, dass das Wetter häufiger schön als schlecht gewesen ist und das muss angesichts der ersten Woche als Fazit reichen. Weiterlesen?

Die wöchentlichen 9 #68: Von Filmen, Festen und Frühling

Top7

Seit dem letzten Artikel dieser Art sind zwei Wochen ins Land gezogen. Das letzte Wochenende war sehr vollgepackt, aber auch spaßig und so habe ich leider keine Zeit gefunden, etwas zu schreiben. Aber heute ist wieder alles as usual und somit bekommt Ihr jetzt zu lesen, was es in den letzten zwei Wochen Besonderes bei mir gab. Weiterlesen?

Media Monday #402: Von Wetterkapriolen und dem Mut zur Lücke

media-monday-402

Hier hat in den letzten zwei Tagen die Sonne geschienen, es hat geregnet, es gab beides gleichzeitig, es hat gehagelt, gedonnert, gestürmt und schließlich geschneit. Und dabei möchte ich einfach nur Frühling. Sehen, riechen, fühlen. Kann doch nicht so schwierig sein. Sicher nicht schwieriger als den Media Monday auszufüllen und das schaffen wir ja auch jeden Montag 😀 . Alles zur Ausgabe #402 erfahrt ihr über den obligatorischen Klick aufs Bild oben. Weiterlesen?